Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
19.03.2016, 10:08

Bochum will an den Top 3 dranbleiben

Der Serien-VfL und die guten Erinnerungen

Was treibt den VfL Bochum, seit zehn Spielen ungeschlagen, im Saisonendspurt noch an? Das Spitzentrio Leipzig, Freiburg und Nürnberg scheint enteilt. Doch Sportvorstand Christian Hochstätter fordert ein Hochhalten der Spannung vor dem Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Das Hinspiel gewann der Revierklub nach einer furiosen Leistung mit 5:0.

Will weiter auf dem Gaspedal bleiben: der VfL Bochum mit Terodde, Terrazzino und Haberer (v.l.).
Will weiter auf dem Gaspedal bleiben: der VfL Bochum mit Terodde, Terrazzino und Haberer (v.l.).
© imagoZoomansicht

"Wenn die anderen straucheln, müssen wir da sein. Sie müssen unseren Atem spü­ren." Sportvorstand Hochstätter will mit dem VfL im Rennen um den Aufstieg weiter dabei bleiben. Sieben Punkte Rückstand auf den Tabellendritten 1. FC Nürnberg gilt es aufzuholen. Innenverteidiger Felix Bastians weiß, wie es gehen könnte: "Am Wochen­ende drücken wir beim Spiel Nürnberg ge­gen Leipzig den Leipzigern die Daumen und hoffen, dass wir mit einem Sieg gegen Fürth näher an den Club heranrücken."

Hochstätter nennt noch weitere Ziele in dieser Saison neben dem Aufstieg. "Für uns geht es auch um TV-Gelder, um Sponsoren und um sportliche Wiedergut­machung. Schließlich haben wir in den ver­gangenen vier Jahren nahezu immer gegen den Abstieg gespielt", sagte der Ex-Profi.

Terrazzinos Sahne-Nachmittag

Der Tabellensiebte Fürth ist gut in Schuss (sieben Punkte aus drei Spielen) und hat nach dem 0:5-Debakel beim Vorrunden-Duell noch etwas gutzumachen. Eine Vorstellung der Marke "Erste Sahne" hatte Bochum Anfang Oktober im Ronhof abgeliefert - höchster Auswärtssieg der Zweitliga-Geschichte. Und einer ragte heraus: Marco Terrazzino (ein Tor, drei Assists, kicker-Note 1). "Das ist eine schöne Erinnerung", sagte der zuletzt angeschlagen Fehlende (Knie). "Aber dafür können wir uns jetzt auch nichts mehr kaufen."

Hochstätter fordert derweil das VfL-Publikum: "Wir brauchen unsere Zuschauer im Rücken, wenn wir weiter angreifen wollen." Und der VfL Bochum braucht die Tore von Simon Terodde. Siebenmal war der Torjä­ger in den vergangenen vier Spielen erfolgreich, in der Zweitliga-Torjägerliste belegt er derzeit mit 17 Treffern Rang zwei hinter Freiburgs Nils Petersen. "Wir wollen die Liga spannend hal­ten", sagt der 28-Jährige, "und so lange es geht, Druck auf die vor uns stehenden Mannschaften ausüben."

aho

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Verbeek

Vorname:Gertjan
Nachname:Verbeek
Nation: Niederlande
Verein:VfL Bochum