Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
15.03.2016, 13:09

VfL schielt dank Terodde auf die Aufstiegsränge

Bochums Hoffnung stirbt zuletzt

Zum ersten Mal überhaupt in der 2. Liga schlug Bochum Kaiserslautern. Beim 2:0-Sieg auf dem Betzenberg markierte VfL-Torjäger Simon Terodde seine Saisontore Nummer 16 und 17 und lässt den Revierklub weiterhin vom Aufstieg träumen. "Wir wollen die Liga spannend halten und solange es geht Druck auf die Mannschaften ausüben, die zurzeit oben stehen", sagte der Stürmer.

"Neue Waffen": VfL reagiert auf den Acker

Simon Terodde
Den Aufstieg weiterhin im Blick: Bochums Torjäger Simon Terodde knipste die Saisontreffer Nummer 16 und 17.
© picture allianceZoomansicht

Gewohnt offensiv schickte Trainer Gertjan Verbeek seine Mannschaft auf den Rasen im Fritz-Walter-Stadion. Die Grundformation 4-2-3-1 wurde bei eigenem Ballbesitz aber schnell uminterpretiert: Hinten stand mit Fabian, Losilla und Bastians eine Dreierkette, die Außenverteidiger Celozzi und Perthel schoben auf den Flügeln energisch mit nach vorne. Die feine Klinge aber konnte der VfL nicht auspacken - auf dem Acker auf dem Betzenberg war mehr Kampf als spielerische Finesse gefragt.

"Wir haben in den ersten 20 Minuten versucht, hier Fußball zu spielen, haben dann aber relativ schnell gemerkt, dass das keinen Sinn macht, auf diesem Platz. Wir haben dann zu anderen Waffen gegriffen, haben lange Bälle gespielt und sind auf die zweiten gegangen", erklärte Terodde bei "Sky".

Terodde schnürt den Doppelpack

Nach einem entsprechend zähen ersten Durchgang schlug der VfL dann kurz nach Wiederbeginn entscheidend zu: Terodde verwandelte einen berechtigten Foulelfmeter (Vucur an Mlapa) nervenstark zum 1:0 (48.). Danach war von der Bochumer Offensivmaschine nur noch wenig zu sehen. "Wir mussten verteidigen", erklärte Verbeek, dessen Mannschaft kaum gegnerische Chancen zuließ und vorne durch Konter Nadelstiche setzte. "Das ist uns gut gelungen. Es war klar, dass wir unsere Möglichkeiten bekommen, denn die Räume wurden mit der Zeit größer."

Kurz vor Schluss war es dann erneut Terodde, der für die Entscheidung sorgte. Nach einem Eisfeld-Schuss schnappte sich Bochums Top-Torjäger die Kugel, tanzte Torwart Müller aus und schob zum 2:0-Endstand ein (90.). "Wenn ich Chancen bekomme, bin ich dafür da, die Tore zu machen", sagte der 28-jährige Stürmer, der mit nun 17 Treffern der zweitbeste Schütze der 2. Liga hinter Freiburgs Nils Petersen (18 Tore) ist.

Bastians drückt Leipzig die Daumen

Durch den ersten Dreier gegen Kaiserslautern im Unterhaus rückt der VfL auf Rang vier vor - hat aber noch immer satte sieben Punkte Rückstand auf Nürnberg, das auf dem Relegationsaufstiegsplatz steht. Im Pott ist nach zehn Spielen ohne Niederlage (5/5/0) aber Optimismus statt Resignation angesagt: "Wir haben immer gesagt, dass wir nach oben schauen. Wenn die anderen straucheln, müssen wir da sein, sie müssen unseren Atem spüren", sagt Sportvorstand Christian Hochstätter.

Sie müssen unseren Atem spüren.Bochums Sportvorstand Christian Hochstätter

"Wir haben die Qualität und die mannschaftliche Geschlossenheit, in dieser Saison noch einiges möglich zu machen", meint Innenverteidiger Bastians. "Beim Duell Leipzig gegen Nürnberg drücken wir den Leipzigern die Daumen und hoffen, dass wir durch einen Sieg gegen Fürth näher an den Club heranrücken können." Beide Partien steigen am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de).

cru

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Terodde

Vorname:Simon
Nachname:Terodde
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:02.03.1988

weitere Infos zu Verbeek

Vorname:Gertjan
Nachname:Verbeek
Nation: Niederlande
Verein:VfL Bochum

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Bochum
Gründungsdatum:14.04.1938
Mitglieder:8.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Castroper Straße 145
44791 Bochum
Telefon: (02 34) 95 18 48
Telefax: (02 34) 95 18 95
E-Mail: info@vfl-bochum.de
Internet:http://www.vfl-bochum.de