Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
15.03.2016, 09:49

St. Paulis Leistungsträger sind umworben

Lienen: "Es geht nicht mit 85 Prozent"

Dem 1:0 gegen Leipzig folgte ein 1:3 gegen Frankfurt, dem 1:0 gegen Braunschweig jetzt das 3:4 gegen Paderborn. St. Pauli wurde nach jeweils starken Auftritten am Millerntor zweimal in Folge seiner Favoritenrolle nicht gerecht - den Kiez-Kickern geht im Aufstiegsrennen scheinbar die Luft aus. Coach Ewald Lienen hatte schon des Öfteren auf Versäumnisse seiner Schützlinge gegen Underdogs hingewiesen und sucht nach Erklärungen.

Lienen und Rzatkowski
Kann Ewald Linien auch in der nächsten Saison auf Marc Rzatkowski bauen? Der Mittelfeldakteur ist umworben.
© imagoZoomansicht

"Wir verhalten uns defensiv manchmal nicht so, wie es sein muss. Gegen Leipzig oder Braunschweig gehen wir defensiv an die Schmerzgrenze, gegen Teams von unten nicht, das war am Freitag offensichtlich", analysierte der 62-jährige Coach der Hanseaten das Duell gegen die Ostwestfalen.

Dabei hatte Lienen gebetsmühlenartig immer wieder gemahnt, man müsse sich auf seine Stärken besinnen. "Entscheidend sind unsere Mentalität und unser Abwehrverhalten", war stets eine seiner Kernaussagen.

Vielleicht ist etwas in den Köpfen drin, wenn es nicht gegen Spitzenteams geht.Ewald Lienen.

Doch allzu sorglos gingen seine Schützlinge mit der Aufgabe gegen den Abstiegskandidaten um, seine komplette Viererkette stand defensiv neben der Spur. Die Ursachen sind vielschichtig. "Vielleicht ist etwas in den Köpfen drin, wenn es nicht gegen Spitzenteams geht", rätselt Lienen, "aber es geht nicht mit 85 Prozent."

Die Folgen? Frust bei Führungsspieler Lasse Sobiech, der ob fehlender Schlagdistanz gegenüber Nürnberg (Rückstand acht Punkte) und Freiburg (elf) "total enttäuscht" ist. Apropos Sobiech: Der Abgang des Abwehrchefs im Sommer aufgrund einer Ausstiegsklausel droht. Wie auch der anderer Leistungsträger wie Marc Rzatkowski, dem trotz Vertrag bis 2017 Interessenten aus der Bundesliga nachgesagt werden. Lennart Thys Wechsel nach Bremen war bereits bekannt, mit Sebastian Maier (Vertragsende) zieht es einen weiteren Akteur ins Oberhaus.

Platzt der Aufstiegstraum tatsächlich, wartet angesichts der drohenden Wechsel viel Arbeit auf Lienen und Sportdirektor Thomas Meggle und dann im Gegensatz zur Situation vor der aktuellen Saison ein Umbruch.

Sebastian Wolff/jch

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu L. Sobiech

Vorname:Lasse
Nachname:Sobiech
Nation: Deutschland
Verein:FC St. Pauli
Geboren am:18.01.1991

weitere Infos zu Rzatkowski

Vorname:Marc
Nachname:Rzatkowski
Nation: Deutschland
Verein:RB Salzburg
Geboren am:02.03.1990

weitere Infos zu Lienen

Vorname:Ewald
Nachname:Lienen
Nation: Deutschland
Verein:FC St. Pauli


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun