Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.03.2016, 14:51

1860 München reist mit Selbstvertrauen nach Leipzig

Möhlmann: "Mit Herzblut unsere Qualitäten zeigen"

Mit drei Siegen in Folge in der englischen Woche hat sich 1860 München auf den 15. Tabellenplatz geschoben und damit vorerst die Abstiegsplätze verlassen. Doch noch ist ein weiter Weg zu gehen, um den Klassenerhalt zu realisieren. Am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) wartet nun mit dem Gastspiel bei RB Leipzig eine schwere Partie auf die Löwen, der Spitzenreiter hat jedoch Personalsorgen wegen einer Grippewelle. 1860-Trainer Benno Möhlmann weiß natürlich, wie hart die Aufgabe ist, sieht sein Team aber nicht chancenlos.

Benno Möhlmann
"Wir haben die Chance, da etwas zu machen": 1860-Trainer Benno Möhlmann zum Spiel in Leipzig.
© imagoZoomansicht

"Wir haben in den letzten 14 Tagen sehr gut gepunktet und die Stimmung und auch die Zuversicht zur Zielerreichung verbessert", sagte Möhlmann zu Beginn der Presserunde am Freitag, weiß aber auch: "Es ist nach wie vor eine sehr schwierige Angelegenheit." Ein Blick auf die Tabelle verdeutlicht das: Die Löwen stehen zwar auf Platz 15, sind jedoch punktgleich mit dem 16. und haben vier Zähler Vorsprung auf Rang 17.

Nun wartet die wohl schwerste Aufgabe in der 2. Bundesliga auf die Münchner. "Von den Leipzigern wird uns klipp und klar gezeigt, wie schwer es ist, in dieser Liga Punkte zu holen", weiß Möhlmann. "Sie waren die einzige Mannschaft, die klar die Zielsetzung ausgegeben hat, aufzusteigen - und diesem Anspruch mit Leistung und Ergebnissen auch gerecht geworden ist."

Wir wissen, dass wir eine überragende Mannschaftsleistung zeigen müssen.60-Coach Benno Möhlmann

Doch die Löwen haben einen guten Lauf, sie holten aus den vergangenen vier Spielen zehn Punkte. Zudem sind die Leipziger etwas in Personalnot, die Grippe machte ihre Welle bei RB. "Wir haben die Chance, da etwas zu machen. Ich hoffe, dass wir uns trauen, den Kampf gegen diese Spitzenmannschaft anzugehen", so der 60-Coach. "Wir müssen mutig und mit Herzblut unsere Qualitäten zeigen. Wir wissen, dass wir eine überragende Mannschaftsleistung zeigen müssen, weil wir von der Qualität der Einzelspieler nicht ganz mithalten können." Aber eines ist klar: "Durch diese mannschaftliche Geschlossenheit, diese Kompaktheit, können wir eventuell sogar was mitnehmen."

Personell sieht es aber auch bei den Münchnern nicht gerade rosig aus. Kai Bülow ist krank, Domi Stahl fehlt weiterhin und Maxi Beister plagt sich mit Sprunggelenkproblemen. "Wir haben nur 17 Spieler auf dem Platz, darunter sind auch Spieler wie Rodnei, die erst kürzlich ins Mannschafttraining eingestiegen sind", verrät Möhlmann. Dennoch werden die Löwen dem Kontrahenten einen heißen Tanz liefern.

mst

Tabellenrechner 2.Bundesliga
11.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bülow

Vorname:Kai
Nachname:Bülow
Nation: Deutschland
Verein:1860 München
Geboren am:31.05.1986

weitere Infos zu Möhlmann

Vorname:Benno
Nachname:Möhlmann
Nation: Deutschland
Verein:1860 München

Vereinsdaten

Vereinsname:1860 München
Gründungsdatum:17.05.1860
Mitglieder:19.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Grün-Gold. Abteilungsfarben: Weiß-Blau
Anschrift:Grünwalder Straße 114
81547 München
Telefon 0 18 05 - 60 18 60
Telefax: (0 89) 64 27 85 22 9
E-Mail: info@tsv1860.de
Internet:http://www.tsv1860.de