Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
04.03.2016, 13:22

Union Berlin seit November zu Hause ungeschlagen

Hofschneider warnt: "Frankfurt ist eine eklige Truppe"

Bei der 0:2-Niederlage in Fürth enttäuschte Union Berlin offensiv. Interimstrainer André Hofschneider hofft, dass sich das im Heimspiel gegen den FSV Frankfurt am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ändert. Dabei baut er auf die Rückkehrer Damir Kreilach und Bobby Wood - und besonders auf die Heimstärke der Eisernen. Einen angenehmen Gegner erwartet er aber nicht.

Christopher Trimmel
"Manchmal muss man halt beißen" - Unions Christopher Trimmel gegen Fürths Sebastian Freis.
© imagoZoomansicht

Unions Co-Trainer Hofschneider hat wohl die Hälfte seiner Zeit im Rampenlicht hinter sich: Anfang vergangener Woche gab Trainer Sascha Lewandowski bekannt, dass er sich für drei Wochen krankheitsbedingt vertreten lassen müsse. So muss nun Hofschneider vorerst die Fragen der Journalisten beantworten, auch wenn er in der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den FSV Frankfurt zugibt: "Andere Dinge mag ich lieber." Der Interimstrainer hebt die angenehme Atmosphäre im Verein hervor und lobt die Einstellung seiner Mannschaft: "Die Jungs machen es mir in dieser Situation wirklich leicht. Da zeigt sich, dass sich der Verein auf die Spieler verlassen kann."

Eine schwere Aufgabe hatte der Coach beim Auswärtsspiel in Fürth: Zahlreiche Stammspieler fehlten krank, verletzt oder gesperrt. Der gesundheitlich angeschlagene Christopher Trimmel stand mangels Alternativen auf dem Platz - "manchmal muss man halt beißen", sagt der sichtlich erschöpfte Abwehrmann nach dem Spiel. Dass Union in Fürth nicht recht ins Spiel fand, lag auch an den vielen Ausfällen. Das Fehlen der beiden besten Torschützen Kreilach und Wood - beide waren gesperrt - machte sich in der Offensive bemerkbar.

Makellose Heimbilanz gegen den FSV Frankfurt

Beim Heimspiel gegen den FSV Frankfurt kehren die zwei Offensivkräfte zurück auf den Platz, auch bei Maximilian Thiel sieht es gut aus. 18000 Zuschauer werden erwartet, Hofschneider freut sich auf die Stimmung im Stadion: "Gerade, wenn die Beine müde werden, macht es einen riesigen Unterschied, wenn wir zu Hause spielen. Die Fans können uns richtig pushen." Die Eisernen sind in dieser Saison sehr heimstark - seit November ist Union an der Alten Försterei ungeschlagen. Auch die Bilanz gegen den FSV Frankfurt spricht klar für die Berliner: Alle sechs Heimspiele gegen den FSV wurden gewonnen, dabei fiel nur ein Gegentor.

Wir müssen anders als gegen Fürth jeden Konter im Keim ersticken.André Hofschneider

Es spricht also vieles dafür, dass die Köpenicker am Samstag wieder einen besseren Auftritt zeigen als gegen Fürth. Doch Hofschneider warnt vor dem Gegner. "Bei allem Respekt: Frankfurt ist eine eklige Truppe." Für die Gäste gilt es, Punkte gegen den Abstieg zu sammeln - der Berliner Coach erwartet einen tiefstehenden Gegner, der auf Konter lauert. Besonders die schnellen Offensivleute des FSV seien gefährlich. "Wir müssen anders als in Fürth jeden Konter im Keim ersticken", fordert Hofschneider.

Wenn Fans und Mannschaft als Einheit zusammenwirken, ist Hofschneider von einem Heimsieg gegen Frankfurt überzeugt. "Ob jetzt der Funke vom Rasen auf das Publikum überspringt oder umgekehrt, ist mir fast egal." Der erkrankte Lewandowski sei "mit dem Herzen dabei", erzählt sein Vertreter. "Er schickt mir wie gehabt vor und nach dem Spiel eine SMS. Der Teil, der drinsteht, bleibt aber privat."

Gegen den FSV fehlen bei Union Berlin wohl Toni Leistner und Fabian Schönheim (beide Oberschenkelverletzung) sowie der langzeitverletzte Raffael Korte (Kreuzbandriss). Auch bei Steven Skrzybski (Schulterverletzung) und Eroll Zejnullahu (Sprunggelenksverletzung) sieht es schlecht aus.

kon

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kreilach

Vorname:Damir
Nachname:Kreilach
Nation: Kroatien
Verein:1. FC Union Berlin
Geboren am:16.04.1989

weitere Infos zu Wood

Vorname:Bobby
Nachname:Wood
Nation: USA
Verein:Hamburger SV
Geboren am:15.11.1992

weitere Infos zu M. Thiel

Vorname:Maximilian
Nachname:Thiel
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Union Berlin
Geboren am:03.02.1993

weitere Infos zu Trimmel

Vorname:Christopher
Nachname:Trimmel
Nation: Österreich
Verein:1. FC Union Berlin
Geboren am:24.02.1987


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun