Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
01.03.2016, 21:15

Wer ersetzt FCN-Kapitän Brecko?

Nürnberg und die grandiose Erfolgsserie

Der 1. FC Nürnberg hat die Euphorie nach dem 2:1-Erfolg im 260. Franken-Derby gut verarbeitet und sich zum Auftakt des 24. Spieltags in der 2. Bundesliga einen 2:0-Arbeitssieg beim SV Sandhausen erkämpft. Der Club bewies von Beginn an Geduld, wusste um die Stärken der Kurpfälzer Bescheid und nutzte die wenigen Torchancen eiskalt aus. "Das war schwer", analysierte ein erleichterter Torschütze und Derby-Held Niclas Füllkrug den Arbeitssieg. Zwei zu behebende Baustellen tun sich vor dem nächsten Spieltag aber auf.

1. FC Nürnberg
Der 1. FC Nürnberg sammelt eifrig Punkt für Punkt im Aufstiegsrennen der 2. Liga - die Freude ist dementsprechend hoch.
© imagoZoomansicht

"Das Spiel blieb lange offen, bis wir das 1:0 machten", sagte Füllkrug nach 90 vor allem zweikampfbetonten Minuten in Sandhausen. Der Torschütze erläuterte richtig: "Wir hatten einen guten Zugriff und haben kaum etwas zugelassen. Wir hatten uns vorgenommen, zu Null zu spielen; und vorne fällt bei uns oft das Tor."

Dieser Analyse hatte auch FCN-Coach René Weiler nicht viel hinzuzufügen: "Es war ein zähes Spiel, wie wir es erwartet haben. Beide Mannschaften standen gut und haben sich nichts geschenkt. So gab es kaum Torchancen, stattdessen aber viele Zweikämpfe, in denen sich beide Teams aufgerieben haben." Wenngleich sich der Schweizer in der zweiten Hälfte etwas aufregen musste, dass seine Schützlinge zu wenig Entlastung geschaffen hatten, zeigte er sich letztlich zufrieden mit dem Auftritt am Hardtwald auf einem schwer zu bespielbaren Untergrund: "In der zweiten Halbzeit wurde der Druck von Sandhausen größer. Aber wir haben als Mannschaft gut verteidigt, alle haben mitgemacht. Mit dem zweiten Tor war dann die Entscheidung gefallen."

Weiler hakte den Dreier somit auch in der Kategorie Arbeitssieg ab und richtete den Blick schnell auf das am Freitagabend (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) stattfindende Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern - der dritten Partie innerhalb von sieben Tagen: "Nun müssen wir schnell regenerieren."

Nürnbergs überragende Serie bleibt bestehen

Die Beine mögen zwar schwer sein, doch die aktuelle Euphoriewelle, auf der der Club reitet, dürfte es den Spielern leicht machen, auch gegen die Roten Teufel das ein oder andere Prozent noch herauskitzeln zu können. Der Traum vom Bundesliga-Aufstieg lebt definitiv, wenngleich im Frankenland von Spiel zu Spiel geschaut wird und Träumereien den Fans überlassen werden. Dennoch: Seit nunmehr 14 Ligaspielen haben die Nürnberger nicht mehr verloren (acht Dreier), einmal mehr Rang drei untermauert und zugleich den Druck auf den Tabellenzweiten Freiburg erhöht.

Neben der möglicherweise nicht mehr ganz bei 100 Prozent stehenden Fitness hat Weiler aber auch zwei Baustellen vor sich: Tim Leibold und Kapitän Miso Brecko handelten sich beim SVS die 10. beziehungsweise 5. Gelbe Karte ein. Während Ersterer schon in Sandhausen von Kevin Möhwald ordentlich ersetzt worden war und als Joker in die Partie kam, wiegt der Ausfall des Rechtsverteidigers definitiv schwerer. Eine Alternative ist eventuell Even Hovland. Eine andere Möglichkeit wäre, Möhwald wie zu Beginn der Saison nach hinten zu ziehen und im Mittelfeld Neuzugang Zoltan Stieber aufzubieten.

mag

Fakten zum 260. Franken-Derby
Rassiges, Füllkrug und der doppelte Eigler
Jubelnde Fürther, Marco Caligiuri und Niclas Füllkrug, Rene Weiler und Stefan Ruthenbeck, Christian Eigler.
Rassiges, Feiertage und der doppelte Eigler

Zum 260. Mal trafen die Rivalen aus Nürnberg und Fürth am 26. Februar 2016 aufeinander. In den vergangenen Derbys hatte das Kleeblatt meist die Nase vorn, doch dieses Mal gewann der Club wieder - mit 2:1. Welcher Spieler avancierte zum jüngsten Helden in der 2. Bundesliga, wer verbuchte die meisten Einsätze - und wer traf am häufigsten? Klicken Sie sich durch die Fakten aus der brisanten Derby-Geschichte ...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Füllkrug

Vorname:Niclas
Nachname:Füllkrug
Nation: Deutschland
Verein:Hannover 96
Geboren am:09.02.1993

weitere Infos zu D. Blum

Vorname:Danny
Nachname:Blum
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:07.01.1991

weitere Infos zu Brecko

Vorname:Miso
Nachname:Brecko
Nation: Slowenien
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:01.05.1984

weitere Infos zu Weiler

Vorname:René
Nachname:Weiler
Nation: Schweiz
Verein:RSC Anderlecht