Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
23.02.2016, 17:22

Beirat setzt Arbeitsgruppe zur Situations-Analyse ein

1860-Geschäftsführer Rejek und Basha bleiben im Amt

Gute Neuigkeiten für die Geschäftsführer Markus Rejek und Noor Basha beim TSV 1860 München: Obwohl Investor Hasan Ismaik laut Medienberichten bei einem Fantreffen am Freitagabend gefordert hatte, die zwei Verantwortlichen abzulösen, bleiben sie nun vorerst im Amt. Dies erklärte der Beirat der TSV München von 1860 Geschäftsführungs-GmbH am Dienstag auf der Internetseite des Vereins.

Die 1860-Geschäftsführer Noor Basha (l.) und Markus Rejek (M.), hier zusammen mit Coach Benno Möhlmann (r.), bleiben vorerst im Amt.
Die 1860-Geschäftsführer Noor Basha (l.) und Markus Rejek (M.), hier zusammen mit Coach Benno Möhlmann (r.), bleiben vorerst im Amt.
© picture allianceZoomansicht

Man habe die Geschäftsführung dazu aufgefordert, "sich auf die derzeit drängenden Probleme des Klubs zu konzentrieren und sich nicht von der Medienberichterstattung ablenken zu lassen", erklärte der Beirat. Damit dürfen die Geschäftsführer Rejek und Basha trotz der Forderung von Ismaik vorerst im Amt bleiben. Der Beirat hatte sich bereits am Sonntagabend zusammengesetzt und bezog nun zwei Tage später öffentlich Stellung. "Bei dem Treffen wurde die derzeitige Entwicklung auf und neben dem Platz angesprochen. Außerdem wurde die nächste Saison besprochen und vereinbart, einen Plan dafür auszuarbeiten", hieß es in der Erklärung. Mitglieder des Beirats sind Präsident Peter Cassalette, Verwaltungsratsvorsitzender Karl-Christian Bay, Mehrheitsgesellschafter Hasan Ismaik und dessen Bruder Yahya Ismaik.

Außerdem werde mit sofortiger Wirkung eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die die derzeitige Situation analysieren und "Rückschlüsse aus dem ausbleibenden Erfolg der vergangenen Spielzeit" ziehen soll. Die Saison analysieren und Entscheidungen für die Zukunft treffen werde man, "sobald die Rettung von 1860 geschafft worden ist". Die Giesinger sind aktuell Tabellenvorletzter und haben neun Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. In seiner Erklärung unterstrich der Beirat "seine Unterstützung für die Mannschaft und das Trainerteam sowie die Absicht, alles zu tun, um Erfolg auf dem Platz zu erreichen und den Verbleib in der Zweiten Liga zu sichern".

kon/dpa

23.02.16
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:1860 München
Gründungsdatum:17.05.1860
Mitglieder:19.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Grün-Gold. Abteilungsfarben: Weiß-Blau
Anschrift:Grünwalder Straße 114
81547 München
Telefon 0 18 05 - 60 18 60
Telefax: (0 89) 64 27 85 22 9
E-Mail: info@tsv1860.de
Internet:http://www.tsv1860.de