Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
18.02.2016, 13:51

Bochum: Niederländer will "Prozess erfolgreich fortsetzen"

VfL-Trainer Verbeek verlängert bis 2018

Der VfL Bochum hat am Donnerstag eine wegweisende Entscheidung bekannt gegeben und den Vertrag mit seinem Trainer Gertjan Verbeek verlängert.

Gertjan Verbeek.
Verlängert in Bochum bis 2018: VfL-Trainer Gertjan Verbeek.
© imago

Seit mehreren Monaten befanden sich Sportvorstand Christian Hochstätter und der niederländische Coach in Gesprächen über eine Ausdehnung des Kontraktes.

Nach dem 1:1 am vergangenen Montag im Spitzenspiel beim Tabellendritten 1. FC Nürnberg fanden dann die finalen Treffen statt. Das Resultat: Verbeek verlängert seinen Kontrakt beim Revierklub bis zum 30. Juni 2018.

"Der VfL hat vor geraumer Zeit fußballerisch einen neuen Weg eingeschlagen und mit Gertjan Verbeek einen Trainer verpflichtet, der zu dieser Spielphilosophie passt. Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, ihn davon zu überzeugen, dieses Projekt weiterhin voranzutreiben. Die Entwicklung, die die Mannschaft unter seiner Verantwortung genommen hat, zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir wollen unseren Fans auch weiterhin aktiven Fußball bieten, wir wollen agieren, nicht reagieren", sagt VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter auf der Internetseite des Vereins.

Ich denke, dass der Verein viele Schritte unternommen hat, um die Perspektive für den VfL zu verbessern.Gertjan Verbeek

Auch der 53-jährige Fußballehrer zeigte sich zufrieden nach den abgeschlossenen Verhandlungen. "Ich bin froh, dass wir die Verhandlungen zu einem für beide Seiten positiven Abschluss gebracht haben. Ich denke, dass der Verein viele Schritte unternommen hat, um die Perspektive für den VfL zu verbessern. Die Mannschaft befindet sich in einem Entwicklungsprozess, innerhalb dessen wir schon einige wichtige Fortschritte erzielt haben. Diesen Prozess wollen wir erfolgreich fortsetzen", so Gertjan Verbeek

Der Niederländer ist seit 2014 beim VfL als Trainer in der sportlichen Verantwortung und war in Deutschland zuvor schon beim Club als Coach tätig - seine damalige Tätigkeit lief vom 22. Oktober 2013 bis zum 23. April 2014. In Bochum stieg er am 22. Dezember 2014 ein.

bst

Fußballspruch des Jahres 2014
Verbeek: "Ich hätte 100 werden können, ..."
Die besten elf Sprüche des Jahres

Auch in diesem Jahr kürte die Deutsche Akademie für Fußballkultur wieder den Spruch des Jahres. Aus 159 eingesandten Bonmots hatte die Jury, der unter anderem Manni Breuckmann, Wolff-Christoph Fuss und Hans Sarpei angehören, die besten elf Sprüche ausgewählt. Am Ende blieben nur vier übrig, die in einer Publikumswahl den Sieger unter sich ausmachten. Gewonnen hat schließlich der ehemalige Nürnberg-Coach Gertjan Verbeek.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
Tabellenrechner 2.Bundesliga
 

1 Leserkommentare

svenne09
Beitrag melden
18.02.2016 | 15:28

Glückwunsch VfL

Das ist für Bochum eine wichtige Entscheidung. Frage mich, warum er nicht direkt in die Bundesliga geht, [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Verbeek

Vorname:Gertjan
Nachname:Verbeek
Nation: Niederlande
Verein:VfL Bochum