Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
02.02.2016, 12:12

Flügelflitzer tritt schweres Schöpf-Erbe an

Große Fußstapfen für Nürnbergs Stieber

Wendig. Quirlig. Dribbelstark. Torgefährlich. So präsentierte sich Nürnbergs Winter-Neuzugang Zoltan Stieber in den bisherigen Vorbereitungsspielen. Der 27-jährige Ungar soll dem Club in der Rest-Rückrunde dabei helfen, im Aufstiegsrennen weiter mitzumischen und tritt dabei in große Fußstapfen: Immerhin soll die Leihgabe vom Hamburger SV den nach Schalke abgewanderten Alessandro Schöpf vergessen machen.

Dribbler mit eingebauter Torgefahr

Zoltan Stieber
Offensiver Wirbelwind: Nürnbergs Zoltan Stieber (#16) soll Alessandro Schöpf vergessen machen.
© imagoZoomansicht

Bislang betreute beim FCN Schöpf die rechte offensive Außenbahn. Sechs Treffer, drei Torvorlagen und ein kicker-Notenschnitt von 3,42 sind der Arbeitsnachweis des 21-jährigen Österreichers, der den Club im Winter für rund sechs Millionen Euro in Richtung Gelsenkirchen verließ. Auch die "optimale Arbeit für die Defensive" hob Nürnbergs Trainer René Weiler zuletzt hervor. Die Schöpf-Lücke soll nun Stieber füllen, der per Leihe (inklusive Kaufoption) aus Hamburg kam.

Eine große Bürde für den 27-Jährigen, zumal der Ungar ein anderer Spielertyp ist. Schöpf galt als Kreativspieler, Stieber ist eher Tempodribbler. Mit seinem starken linken Fuß, soll der Flügelflitzer von der rechten Außenbahn nach innen ziehen und dort für Torgefahr sorgen. "Ein prima Junge", lobt Rechtsverteidiger Brecko seinen Vordermann und Weiler stuft auch das defensive Engagement als "ordentlich" ein.

Thema Defensivarbeit

Auf Letzteres wird bei den Franken wert gelegt. Im Saisonverlauf stabilisierte sich der FCN dank einer gemeinschaftlichen Defensivarbeit. Diese wird auch von Offensivspielern eingefordert, zumal das Umschalten von Angriff auf Verteidigung noch immer Nürnbergs Großbaustelle ist. "Wir pressen gemeinsam und laufen den Gegner hoch an. Wenn wir überspielt werden, versuchen wir so schnell wie möglich hinter den Ball zu kommen. Das ist zwar immer mit Arbeit verbunden, aber mit dem Erfolg macht das natürlich mehr Spaß", erklärt Stürmer Niklas Füllkrug auf der Vereinswebsite.

Erfolgswelle sorgt für Aufbruchsstimmung

Diese Erfolgswelle soll den Club auch durch das Jahr 2016 tragen. In der Liga ist Nürnberg seit neun Spielen ungeschlagen, nach vier Unentschieden feierte der FCN fünf (!) Siege in Folge. Diese Serie riss auch nicht während der Wintervorbereitung: Gegen den SV Darmstadt 98 (1:0), den SV Grödig (2:0), Ujpest Budapest (2:1) und die SpVgg Unterhaching (3:1) holten sich die Franken vier weitere Erfolgserlebnisse ab. Der Rest-Rückrunden-Auftakt am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) beim TSV 1860 München wird mit einer Art Aufbruchsstimmung herbeigesehnt.

cru/chb

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Stieber

Vorname:Zoltan
Nachname:Stieber
Nation: Ungarn
Verein:1. FC Kaiserslautern
Geboren am:16.10.1988

weitere Infos zu Weiler

Vorname:René
Nachname:Weiler
Nation: Schweiz
Verein:RSC Anderlecht

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Nürnberg
Gründungsdatum:04.05.1900
Mitglieder:16.190 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg
Telefon: (09 11) 94 07 91 00
Telefax: (09 11) 94 07 95 10
E-Mail: info@fcn.de
Internet:http://www.fcn.de