Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
01.02.2016, 15:57

Düsseldorf: Van Duinen geht nach Kerkrade

Luxusproblem für Kurz: Sieben für die Sechs

Der Konkurrenzkampf bei Fortuna Düsseldorf im Mittelfeld hat durch die Rückkehr dreier Akteure eine neue Dimension erreicht, zudem steigert auch Neuzugang Charis Mavrias das Gerangel um die Plätze. Der neue Trainer Marco Kurz hat im Zentrum des Spiels die Qual der Wahl, vor allem vor der Abwehr ist der Wettbewerb besonders groß: Der 46-Jährige kann aus mehr als einem halben Dutzend Bewerber auswählen. In der Offensive aber hat er eine Option weniger: Mike van Duinen wechselt auf Leihbasis zu Roda Kerkrade.

Marco Kurz
Auf der Suche nach seiner Anfangsformation: Düsseldorfs Coach Marco Kurz.
© imagoZoomansicht

Fünf Trainingseinheiten haben die Düsseldorfer Profis noch vor sich, ehe es wieder ernst wird. Die erste Elf für das Heimspiel gegen Heidenheim am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) steht noch nicht fest. "Wir haben noch eine komplette Trainingswoche, da kann noch viel passieren", wird Kurz auf der Webseite der Fortuna zitiert. Weitere Aufschlüsse erwartet sich der Düsseldorfer Coach von den Einheiten, die ab Dienstag auf dem Programm stehen werden.

Verletzt sich keiner mehr, ist aber schon jetzt klar, dass Kurz vor einem kniffligen Puzzle steht, was seine Anfangsformation angeht. Vor allem im Mittelfeld ist das Angebot groß. Dazu trägt auch Neuzugang Mavrias bei: Der offensive griechische Flügelmann, vom AFC Sunderland gekommen, erzielte beim 1:1 im Test gegen Paderborn gleich seinen ersten Treffer für F95. "Das ist ein tolles Gefühl. Aber das war nur der Anfang, ich weiß, dass ich weiter sehr hart arbeiten muss."

Aus sieben mach' zwei

Eine große Bedeutung misst Kurz der Defensive bei. Diesbezüglich ist die Besetzung der Abräumer-Position(en) offener denn je. Kandidaten sind hierbei auch wieder die Rückkehrer Marcel Sobottka, Christopher Avevor und Christian Gartner, die langwierige Verletzungen überstanden haben. Routinier Oliver Fink ist eine weitere Option, ebenfalls Kerem Demirbay nach Ablauf seiner Sperre. Er könnte etwas tiefer zum Einsatz kommen und das Spiel von hinten aufziehen. Und natürlich drängen auch die üblichen Verdächtigen wie Julian Koch oder Lukas Schmitz auf dieser Position ins Team.

Wir müssen hinten gut stehen, wenig zulassen, unsere Fehler gen Null schrauben.Marco Kurz

"Wir sind gefordert, eine gute Balance zu finden. Wir müssen hinten gut stehen, wenig zulassen, unsere Fehler gen Null schrauben und im Spiel nach vorne die Chancen, die wir haben, entschlossen nutzen", weiß Kurz. "Kleine Schritte" mache sein Team auf dem Weg, die defensiven Patzer zu verringern. Zum Perfektionieren bleiben ja noch fünf Einheiten.

Van Duinen an Roda Kerkrade ausgeliehen

Derweil hat die Fortuna einen Angreifer verliehen. Der 24-jährige van Duinen, der erst im vergangenen Sommer aus Den Haag nach Düsseldorf gewechselt war, kehrt bis zum Saisonende in die niederländische Ehrendivision zurück und wird dort für Roda Kerkrade auflaufen. Der Stürmer absolvierte in seinem ersten Halbjahr bei F95 zwar zwölf Ligaeinsätze, allerdings nur vier Partien von Beginn an. "Im ersten halben Jahr kam Mike van Duinen bei uns nicht auf die gewünschten Einsatzzeiten", sagt Sportdirektor Rachid Azzozi. Aus diesem Grund sei man "seinem Wunsch, für das nächste halbe Jahr in die niederländische erste Liga zurückzukehren, nachgekommen." Die Fortuna erhofft sich, dass der Offensivmann dort "Spielpraxis und weitere Erfahrungen" sammelt, damit am Ende alle Seiten von der Ausleihe profitieren.

Oliver Bitter/jch

Alle Transfers der 2. Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Mavrias

Vorname:Charalampos
Nachname:Mavrias
Nation: Griechenland
Verein:Karlsruher SC
Geboren am:21.02.1994

weitere Infos zu Kurz

Vorname:Marco
Nachname:Kurz
Nation: Deutschland