Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
28.01.2016, 17:01

Nürnberg setzt auf den Torwart-Routinier

Schäfer ist beim Club wieder ein Thema

Bis vor vier Monaten hätte in Nürnberg wohl niemand mehr einen Pfifferling auf Torwart Raphael Schäfer gegeben. Der Club verpflichtete im Sommer Thorsten Kirschbaum als neue Nummer eins - ein Plan, der nicht aufging: Nach durchwachsenen Leistungen Kirschbaums war Schäfer plötzlich wieder gefragt. Obwohl der 36-Jährige noch im Oktober sein Karriereende im Sommer 2016 angekündigt hatte, ist eine Weiterbeschäftigung nun wieder ein Thema im Frankenland.

Raphael Schäfer
Voller Einsatz: Nürnbergs Torwart Raphael Schäfer landet lieber selbst im Tor, als der Ball.
© picture allianceZoomansicht

Patrick Rakovksy (22) und Thorsten Kirschbaum (28) mögen jünger sein und vielleicht die schnelleren Reflexe haben, doch in Sachen Ausstrahlung macht Schäfer (36) keiner etwas vor. Dabei ist der älteste Spieler der 2. Liga kein unterkühlter Ruhepol, sondern vielmehr ein Heißsporn: Im Training schimpft der Routinier über jedes Gegentor, im Spiel scheut der 1,90-Meter-Mann keine Diskussion. "Mit dem Verlieren habe ich so meine Probleme", räumt Schäfer ein. Seine Vorgesetzten begeistert aber gerade dieser Umstand: "Er hat einen unglaublichen Biss und Willen. Das imponiert mir", sagt Trainer René Weiler. "Er ist als Typ ungeheuer wichtig", meint Sportvorstand Andreas Bornemann.

Der Typ Schäfer verleiht der FCN-Defensive Stabilität. Doch nicht nur diese "Soft Skills", sondern auch die nackten Zahlen sprechen bislang für ihn: Mit einem kicker-Notenschnitt von 2,83 in sieben Partien hat er klar die Nase vor den Kontrahenten Kirschbaum (zwölf Spiele, 3,92) und Rakovsky (ein Einsatz, 4,0).

"Ich fühle mich topfit", sagt Schäfer, der als Stammkraft in die Rest-Rückrunde gehen wird. Und im Sommer? Ein Rücktritt vom Rücktritt ist möglich - seit November laufen lose Gespräche zwischen Torwächter und Club. "Wir sehen das beide völlig entspannt", so Bornemann.

Im Vordergrund steht zunächst das sportliche Abschneiden: Nürnberg rangiert auf Rang drei und möchte den Relegationsaufstiegsplatz in den verbleibenden 15 Spielen mindestens verteidigen. Der Vorsprung auf St. Pauli beträgt drei Punkte, der Rückstand auf Freiburg fünf Zähler. Klar, dass die Franken einen Sieg beim Jahresauftakt am 6. Februar (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) beim TSV 1860 München anstreben. Mit einem Raphael Schäfer zwischen den Pfosten.

cru/chb

Tabellenrechner 2.Bundesliga
28.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu R. Schäfer

Vorname:Raphael
Nachname:Schäfer
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:30.01.1979

weitere Infos zu Kirschbaum

Vorname:Thorsten
Nachname:Kirschbaum
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:20.04.1987

weitere Infos zu Rakovsky

Vorname:Patrick
Nachname:Rakovsky
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:02.06.1993

weitere Infos zu Weiler

Vorname:René
Nachname:Weiler
Nation: Schweiz
Verein:RSC Anderlecht

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Nürnberg
Gründungsdatum:04.05.1900
Mitglieder:16.190 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg
Telefon: (09 11) 94 07 91 00
Telefax: (09 11) 94 07 95 10
E-Mail: info@fcn.de
Internet:http://www.fcn.de