Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
25.01.2016, 15:22

DFB-Sportgericht sanktioniert Fehlverhalten der Fans

Duisburg muss 8000 Euro Strafe zahlen

Neben mehreren Erstligisten wird auch Zweitligist MSV Duisburg wegen des Fehlerverhaltens seiner Fans zur Kasse gebeten. Zwei Fälle aus der aktuellen Saison kosten Duisburg 8000 Euro. Das teilte der DFB am Montag mit.

Das Abbrennen bengalischer Feuer wie hier in Kaiserslautern kostet Duisburg 8000 Euro.
Das Abbrennen bengalischer Feuer wie hier in Kaiserslautern kostet Duisburg 8000 Euro.
© imagoZoomansicht

Schon in der vergangenen Woche hatte das DFB-Sportgericht mehrere Vereine mit Geldstrafen von insgesamt mehr als 150.000 Euro belegt. Bei Duisburg ahndet das Sportgericht zwei Fälle unsportlichen Verhaltens der Fans aus dem November und Dezember des vergangenen Jahres.

So waren beim Zweitligaspiel am 20. November 2015 gegen Fortuna Düsseldorf in der 47. Minute im Duisburger Fanblock zwei Bengalische Feuer gezündet worden. Und auch beim Spiel beim 1. FC Kaiserslautern brannten Duisburger Fans am 13. Dezember 2015 mehrere Bengalische Feuer ab. In der Summe kosten diese beiden Vergehen den Verein nun 8000 Euro. Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

kon

 
Seite versenden
zum Thema