Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.01.2016, 15:09

Zahlreiche Fehlverhalten vom DFB-Sportgericht geahndet

18.000 Euro - Bochum muss Strafe zahlen

Der VfL Bochum muss wegen sechs Fällen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger im vergangenen halben Jahr eine Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen. Das gab der DFB am Freitag bekannt.

Bestraft: Bochum muss für Aktionen wie hier in Duisburg (20. Dezember) zahlen.
Bestraft: Bochum muss für Aktionen wie hier in Duisburg (20. Dezember) zahlen.
© imagoZoomansicht

Mehrfaches Fehlverhalten der Anhänger des Revierklubs haben für die nicht gerade geringe Strafsumme gesorgt, die der Verein nun zu entrichten hat. Bei der letzten Partie vor der Winterpause beim MSV Duisburg (0:0) am 20. Dezember 2015 war im Bochumer Fanblock Pyrotechnik abgebrannt worden - genauso wie bereits in den Spielen gegen Union Berlin am 20. November (1:1) und gegen den MSV Duisburg am 2. Spieltag (1. August, Ergebnis: 3:0). Auch beim DFB-Pokalspiel beim FSV Salmrohr am 9. August 2015 wurde ein Abbrennen eines Bengalischen Feuers beklagt.

Darüber hinaus wurden Bierbecher-Würfe aus dem Bochumer Zuschauerblock in Richtung der Gästespieler geahndet. So geschehen am 20. November gegen Union Berlin und gegen den 1. FC Kaiserslautern am 25. September. Am 30. Oktober gegen St. Pauli wurde zudem ein Feuerzeug in den Strafraum der Gästemannschaft geworfen. Alle diese Vergehen wurden nun in der Summe mit 18.000 Euro geahndet. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

kid

22.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Bochum
Gründungsdatum:14.04.1938
Mitglieder:5.500 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Castroper Straße 145
44791 Bochum
Telefon: (02 34) 95 18 48
Telefax: (02 34) 95 18 95
E-Mail: info@vfl-bochum.de
Internet:http://www.vfl-bochum.de