Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.01.2016, 20:45

Karlsruher SC testet gegen Rekordmeister Bayern München

Valentini erwartet "Crème de la Crème"

Am Samstag wartet ein attraktiver Gegner auf die KSC-Fans: Rekordmeister Bayern München kommt ins heimische Wildparkstadion. Verantwortlich dafür, dass das Testspiel zustande kam, ist Tim Walter. Der ehemalige U-19-Trainer der Karlsruher wechselte im vergangenen Sommer an die Säbener Straße. Seine Ablöse: Das Testspiel am 16. Januar. Flügelflitzer Enrico Valentini freut sich nach seiner krankheitsbedingten Pause besonders auf die Partie.

Enrico Valentini
Kann die Partie gegen Bayern München kaum erwarten: Karlsruhes Enrico Valentini.
© picture allianceZoomansicht

"Gegen Bayern München zu spielen, das ist etwas ganz Besonderes", sagte Valentini. Der 26-Jährige litt zu Beginn der Woche an einem Infekt und musste pausieren. Das Testspiel gegen Lewandowski, Müller und Co. - für ihn "die Crème de la Créme des Fußballs" - will er aber auf keinen Fall verpassen. Denn Valentini ist ein wichtiger Spieler für den Zweitligisten. KSC-Trainer Markus Kauczinski kann Valentini fast auf jeder Position einsetzen. So überzeugt er sowohl auf den offenen Flügeln als auch auf der rechten und linken Außenverteidigerposition. Ob er gegen Bayern auf seiner Lieblingsposition vorne links spielt, bleibt abzuwarten. "Wo mich der Trainer hinstellt, ist letztlich egal. Wichtig ist nur, dass ich spiele", beteuert Valentini.

Nach dem verlorenen ersten Testspiel am Mittwoch gegen Erstligisten Ingolstadt (0:1) lechzen die Karlsruher nach einem Erfolgserlebnis. 27.560 Zuschauer, ein ausverkauftes Wildparkstadion, erwartet den Zweitligisten am Samstag um 15.30 Uhr.

Testspiel als Ablöse für Karlsruher Jugendcoach

Doch wie haben es die Karlsruher geschafft, die Bayern in ihr Stadion zu locken? Schließlich ist die Partie gegen den KSC das einzige Testspiel, das der Tabellenführer in seiner Wintervorbereitung absolviert. Grund ist ein Wechsel aus dem vergangenen Sommer: Da holten die Bayern Karlsruhes U-19-Trainer Tim Walter an die Säbener Straße. Als Gegenleistung für die Freigabe einigten sich die Vereine auf ein Freundschaftsspiel. Und diese Abmachung lösen die Bayern nun ein. Denn Walter war durchaus ein Verlust für die Badener. Der einstige Offensivspieler trainierte zehn Jahre lang Jugendmannschaften und war besonders mit der U 19 erfolgreich. Auch entdeckte er Bundesligaprofi Hakan Calhanoglu.

Auf Bayern folgt zwei Wochen später dann Fürth. Gegen den Liga-Konkurrenten bestreiten die Karlsruher am 30. Januar ihr drittes Testspiel. Und nach dem Spiel gegen den Rekordmeister wird dieses Duell eher eine Partie auf Augenhöhe.

kon/pp

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Valentini

Vorname:Enrico
Nachname:Valentini
Nation: Deutschland
  Italien
Verein:Karlsruher SC
Geboren am:20.02.1989

Vereinsdaten

Vereinsname:Karlsruher SC
Gründungsdatum:06.06.1894
Mitglieder:7.100 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Adenauerring 17
76131 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 9 64 34 50
Telefax: (07 21) 9 64 34 69
E-Mail: info@ksc.de
Internet:http://www.ksc.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun