Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
13.01.2016, 22:13

Kaiserslautern: Testspiel-Erfolg gegen Esch

Kryptischer Fünfstück schließt baldige Neue nicht aus

Zwei weitere Verstärkungen standen auf dem Wunschzettel, den Kaiserslauterns Trainer Konrad Fünfstück Ende 2015 abgegeben hatte. Einer für die Defensive, einer für die offensiven Außen, um den schon länger feststehenden Neuzugang Jon Bödvarsson zu füttern. Möglich, dass bis zum Abflug ins Trainingslager in Spanien am Sonntag noch etwas passiert, auch wenn sich Fünfstück etwas kryptisch gibt.

Konrad Fünfstück
Will sich nicht in die Karten schauen lassen: FCK-Coach Konrad Fünfstück.
© imagoZoomansicht

"Die Transferperiode ist voller Überraschungen, bis Sonntag kann immer etwas passieren", sagt der FCK-Trainer und will sich partout nicht in die Karten schauen lassen. Vielleicht präsentieren die Pfälzer ja im Rahmen des Testspiels gegen den Bundesligisten FC Ingolstadt (Samstag, 15.30 Uhr, Fritz-Walter-Stadion) einen neuen Namen.

Bis dahin arbeitet Fünfstück konzentriert mit seinem aktuellen Kader, dem er, wie wiederholt betont, "voll vertraut". Im ersten Testspiel beim luxemburgischen Meister CS Fola Esch, das der FCK am Mittwochabend durch Treffer von Julien Klein (ET., 25.), Maurice Deville (35.) und Kacper Przybylko (44.) mit 3:0 (3:0) gewann. "Es war ein gelungener Auftakt in die Freiluftsaison. Wir hatten einige gute Phasen gegen einen gut eingestellten Gegner. Auch wenn es nur ein Testspiel war, es ist wichtig, mit einem positiven Gefühl in das Jahr zu starten. Die Mannschaft hat das heute sehr gut gemacht", zeigte sich Fünfstück sehr zufrieden.

Einen Teil seiner Profis hatte er allerdings noch geschont. Stipe Vucur, Daniel Halfar, Patrick Ziegler, Markus Karl, Bodvarsson, Lukas Görtler, "Manni" Osei Kwadwo und der zuletzt angeschlagene Stammkeeper Marius Müller saßen ebenso wie die verletzten Marcus Piossek und André Fomitschow nicht im Bus nach Luxemburg, dafür eine Reihe U-23-Spieler.

Aufstellung Kaiserslautern: Pollersbeck - Zimmer (46. Lensch), Mockenhaupt, Heubach, Löwe (63. Reichert) - Deville, Klich (46. Ring), Jenssen (63. Thommy), Gaus (46. Pich) - Colak (63. Pokar), Przybylko (46. Schmidt) Tore: 0:1 Klein (ET., 25.), 0:2 Deville (35.), 0:3 Przybylko (44.)

Patrick Kleinmann

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 7. Spieltag
Pl. Torhüter Spiele Weisse Westen
1.
Müller, Kevin
Müller, Kevin
1. FC Heidenheim
7
4x
 
2.
Busk, Jakob
Busk, Jakob
1. FC Union Berlin
7
3x
 
Tschauner, Philipp
Tschauner, Philipp
Hannover 96
7
3x
 
Rensing, Michael
Rensing, Michael
Fortuna Düsseldorf
7
3x
 
5.
Männel, Martin
Männel, Martin
Erzgebirge Aue
5
2x
+ 7 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

TV Programm

Zeit Sender Sendung
19:15 SP1 Bundesliga Aktuell
 
19:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
19:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
19:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
19:30 SDTV Great Goals of European Football
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Hertha BSC - Saison 2016/17 reloaded von: Sandro_1956 - 28.09.16, 18:48 - 9 mal gelesen
Re (2): So weit, so gut von: CravenTom - 28.09.16, 18:42 - 11 mal gelesen
Re (3): Union warum nicht von: Sandro_1956 - 28.09.16, 18:28 - 22 mal gelesen