Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
23.12.2015, 16:54

Fürth: 24-Jähriger bittet um Verzeihung

Nach Disko-Eklat: Thesker muss spenden und wird abgemahnt

Stefan Thesker von der SpVgg Greuther Fürth hat in der Nacht zum Sonntag für einen Eklat gesorgt, als er sich vor einer Nürnberger Discothek völlig daneben benahm und das Sicherheitspersonal des Clubs aufs Übelste beschimpfte. Dumm für den 24-Jährigen, dass sein Fehlverhalten als Video an die Öffentlichkeit kam und große Wellen schlug. Heute folgte nun die Entschuldigung von Thesker. Dennoch sprach sein Klub am Mittwoch eine Strafe aus.

Stefan Thesker
Sorgte für einen handfesten Skandal: Fürths Stefan Thesker.
© Getty ImagesZoomansicht

"Ich habe in der Nacht vom vergangenen Samstag auf Sonntag einen schweren Fehler gemacht. Die Frustration nach der Niederlage gegen Leipzig, Alkoholkonsum auf der anschließenden Weihnachtsfeier und ein privater Zwist haben mich zu einem Verhalten veranlasst, vor dem ich mich selbst erschrocken und das ich schon am nächsten Morgen bitter bereut habe", teilte Thesker via Website der Fürther mit: "Ich habe unbeteiligte Personen, mein persönliches Umfeld und meinen Verein verletzt und massiv enttäuscht. Ich bitte um Verzeihung für mein Verhalten."

Thesker war in der Nacht zum Sonntag nach einem Streit mit einer Frau aus der Discothek geworfen worden und konnte sich damit offenbar nicht abfinden. Verbal attackierte er den Türsteher, beschimpfte ihn dabei mit zahlreichen Kraftausdrücken und warf obendrein mit 20-Euro-Scheinen, um den Türsteher weiter bloßzustellen. Zu körperlichen Auseinandersetzungen mit anderen Personen kam es aber nicht.

Dennoch schlug Theskers Verhalten hohe Wellen und brachte auch seinen Arbeitgeber, Greuther Fürth, auf den Plan. Der Präsident der SpVgg, Helmut Hack, verurteilte das schlechte Benehmen von Thesker auf Schärfste: "Das Verhalten passt nicht zu unseren Werten. Uns fehlt dafür jedwedes Verständnis, das geht überhaupt nicht", sagte der 66-Jährige und kündigte Konsequenzen an. Am Mittwoch folgte dann die Bekanntgabe der Strafe für den Abwehrspieler. Der 24-Jährige soll eine Zahlung in Höhe von 5000 Euro an die Jugendhilfe "Kinderarche" in Fürth vornehmen und erhielt von der SpVgg Greuther Fürth zudem eine Abmahnung.

Thesker hatte zuvor erklärt, dass er "unabhängig von Sanktionen des Vereins, die ich selbstverständlich in jeder Form akzeptiere, eine hohe Spende an eine soziale Organisation leisten" wird.

Sportlich spielt Thesker beim Kleeblatt in der laufenden Saison eine eher untergeordnete Rolle. In der Liga kam er lediglich neunmal zum Einsatz, davon dreimal als Einwechselspieler. Seine Bilanz: eine Vorlage und ein kicker-Notenschnitt von 3,69.

drm

23.12.15
 

12 Leserkommentare

Omadhaun
Beitrag melden
28.12.2015 | 17:19

Ras-le-bol... Es reicht....

Wir haben auf Wikipedia gelesen, was ST da wohl so alles von sich gegeben und geworfen hat. Ergebnis: [...]
Nexus46
Beitrag melden
24.12.2015 | 09:36

Pöbelgate.
MW_CUX
Beitrag melden
23.12.2015 | 23:27

DIeses ständige Filmen von irgendwelchen Hobbyidioten mit dem Handy für ein paar Klicks auf diversen [...]
Haenk
Beitrag melden
23.12.2015 | 15:38

Vorsichtig sein....

Sicherlich hat S. Thesker einen Fehler gemacht und eine Strafe verdient.
Aber wir wissen alle nich[...]
Fussballbeobachter
Beitrag melden
23.12.2015 | 11:26

Wertesystem

Eine Spende wäre m.E. nach in diesem Fall der falsche Weg.

Der junge Mann (vermutlich unter Alkoholeinf[...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Thesker

Vorname:Stefan
Nachname:Thesker
Nation: Deutschland
Verein:SpVgg Greuther Fürth
Geboren am:11.04.1991

Vereinsdaten

Vereinsname:SpVgg Greuther Fürth
Gründungsdatum:23.09.1903
Mitglieder:2.550 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Weiß-Grün
Anschrift:Kronacher Straße 154, 90768 Fürth
Telefon: 0911/9767680
Telefax: 0911/976768209
E-Mail: info@greuther-fuerth.de
Internet:http://www.greuther-fuerth.de