Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
07.12.2015, 13:45

Greuther Fürth: Angreifer postet sich ins Abseits

"F-Wort": Kumbelas Abschied rückt näher

Im Sommer kam Domi Kumbela mit viel Vorschusslorbeeren zur SpVgg Greuther Fürth, beim Kleeblatt sollte er den Angriff zu mehr Durchschlagskraft verhelfen. Die Hoffnungen erfüllten sich nicht. "Unterm Strich kommt von ihm zu wenig", sagte SpVgg-Coach Stefan Ruthenbeck vor über zwei Wochen im kicker. Nach missverständlichen Äußerungen in sozialen Medien deuten die Vorzeichen gar auf eine vorzeitige Trennung im Winter hin.

Domi Kumbela
In Fürth wohl nicht mehr in Spielkleidung zu sehen: Domi Kumbela postete sich ins Abseits.
© imagoZoomansicht

Bereits Kumbelas Start im Ronhof verlief unglücklich, denn in der Vorbereitung wurde der 31-Jährige von hartnäckigen Adduktorenproblemen behindert. Doch auch anschließend lief es für den Deutsch-Kongolesen nicht rund. Lediglich sechs Einsätze stehen für ihn zu Buche, nur ein einziges Mal, am 8. Spieltag beim 3:0 gegen den SC Paderborn, durfte er von Beginn an ran. Auch seine Ausbeute ist mehr als mager: Lediglich zwei Assists gelangen ihm bisher, ein Treffer blieb dem Torschützenkönig der Saison 2012/13 (19 Tore für Eintracht Braunschweig) dabei gänzlich verwehrt.

Und auch im Training konnte Kumbela nicht überzeugen. Und so wurde er von Trainer Ruthenbeck für die Auswärtspartie beim SV Sandhausen nicht berücksichtigt. Bereits zum dritten Mal in Folge fehlte Kumbela im Kader der Franken. Seine Enttäuschung darüber machte er via soziale Medien öffentlich und dürfte damit das Tischtuch zwischen ihm und dem Verein endgültig zerschnitten haben.

Denn in einem Post am Donnerstag auf Instagram benutzte Kumbela das "F-Wort". Und dies gleich mehrfach. Zwar löschte er den Eintrag tags darauf wieder, doch es war bereits zu spät. "So etwas geht gar nicht", schimpfte Greuther Fürths Manager Michael Mutzel. Zumal es nicht das erste Mal ist, dass sich Kumbela in sozialen Medien im Ton vergreift.

Wie es nun weitergeht, steht noch nicht fest, ein Gespräch zwischen Kumbela und den Klub-Verantwortlichen steht an. Angesichts der Vorgeschichte scheint aber alles andere als eine Trennung in der anstehenden Winterpause nicht mehr vorstellbar zu sein.

jer/mf

Tabellenrechner 2.Bundesliga
07.12.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kumbela

Vorname:Domi
Nachname:Kumbela
Nation: Deutschland
  DR Kongo
Verein:Eintracht Braunschweig
Geboren am:20.04.1984

Vereinsdaten

Vereinsname:SpVgg Greuther Fürth
Gründungsdatum:23.09.1903
Mitglieder:2.550 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Weiß-Grün
Anschrift:Kronacher Straße 154, 90768 Fürth
Telefon: 0911/9767680
Telefax: 0911/976768209
E-Mail: info@greuther-fuerth.de
Internet:http://www.greuther-fuerth.de