Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.12.2015, 17:36

Vertrag mit dem neuen Ausrüster läuft fünf Jahre

Nürnberg: Zurück zu den Meistertrikots

Der 1. FC Nürnberg hat den britischen Sportartikelhersteller Umbro am Donnerstag offiziell als neuen Ausrüster vorgestellt. Der Vertrag läuft ab Sommer 2016 über fünf Jahre und soll dem Verein rund fünf Millionen Euro bringen. "Das war für uns am Ende das beste Paket", sagt Michael Meeske. Dem Club-Finanzvorstand gelang somit die zweite wichtige Weichenstellung in seiner Amtszeit.

Zur Präsentation von Umbro kamen Meisterspieler von 1968, Fans des 1. FC Nürnberg und Offizielle von Club und Umbro.
Zur Präsentation von Umbro kamen Meisterspieler von 1968, Fans des 1. FC Nürnberg und Offizielle von Club und Umbro.
© imagoZoomansicht

Der Vertrag mit dem bisherigen Ausrüster Adidas läuft zum Saisonende aus, ab der Spielzeit 2016/17 spielt der Club in Umbro-Trikots. Die Zusammenarbeit ist vorerst bis 2021 datiert und bietet dem Verein "Planungssicherheit für die nächste Saison", wie Meeske betont. Er habe Gespräche mit zehn bis zwölf Ausrüstern geführt, Umbro passe nun "perfekt".

Den fränkischen Fußballklub und den britischen Ausrüster verbindet eine gemeinsame Vergangenheit. Als der Club 1968 zum bislang letzten Mal die Deutsche Meisterschaft gewann, trug die Mannschaft Trikots von Umbro. Meisterspieler Horst Leupold präsentierte am Donnerstag ein rotes Original-Trikot aus der Saison 1967/68 und erzählte: "Trainer Max Merkel hatte damals die Idee, diese Trikots aus England zu bestellen."

Die Rückkehr zu Umbro ab 2016 "schließt den Kreis", sagte Meeske. Neben der Ausstattung aller Mannschaften, Trainer und Funktionsteams des FCN umfasst die Partnerschaft ein "umfangreiches Kommunikationspaket bestehend aus Werbe- und Hospitalityleistungen", wie der Verein mitteilte.

Zweite wichtige Weichenstellung für Meeske

Für Meeske, der sein Amt in Nürnberg am 1. September antrat, ist der neue Ausrüster die zweite wichtige Weichenstellung in seiner Amtszeit. Im November hatte der Finanzvorstand eine Erhöhung der Grundschuld auf das Vereinsgelände am Valznerweiher vorangetrieben und durchgesetzt, um so den finanziellen Spielraum des wirtschaftlich angeschlagenen Vereins zu vergrößern. Auf Meeske warten allerdings weitere Aufgaben: Für die Rückzahlung der Fan-Anleihe in Höhe von sechs Millionen Euro im kommenden Frühjahr verhandelt der Club derzeit mit Finanzierungspartnern (das Vereinsgelände dient hierbei als Sicherheit). Am Saisonende läuft zudem der Vertrag mit Hauptsponsor Wolf Möbel aus.

Für Umbro ist die Partnerschaft mit dem FCN die Rückkehr auf den deutschen Markt. Weltweit tragen derzeit mehr als 100 Mannschaften das "Double Diamond"-Logo auf ihrem Trikot, darunter der FC Everton, West Ham United, die PSV Eindhoven und die irische Nationalmannschaft. In Deutschland war das Unternehmen, das zur US-amerikanischen "Iconix Brand Group" gehört, seit dem Ende der Zusammenarbeit mit dem damaligen Zweitligisten Energie Cottbus im Sommer 2013 aber nicht mehr vertreten. Nun will Umbro im deutschen Profifußball wieder Präsenz zeigen.

dab/cfl

Tabellenrechner 2.Bundesliga
03.12.15
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Nürnberg
Gründungsdatum:04.05.1900
Mitglieder:15.380 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg
Telefon: (09 11) 94 07 91 00
Telefax: (09 11) 94 07 95 10
E-Mail: info@fcn.de
Internet:http://www.fcn.de