Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.11.2015, 16:59

Zweitligist spielt nur 1:1 gegen den VfL Osnabrück

Lienen ist auch ohne St.-Pauli-Sieg zufrieden

Der FC St. Pauli kam im Testspiel gegen den VfL Osnabrück nicht über ein 1:1 hinaus. Ohne einige Stammspieler schaffte es der Zweite der zweiten Liga nicht, seine Klasse auch gegen den Drittligisten auf den Platz zu bringen. Unzufrieden war Trainer Ewald Lienen dennoch nicht.

Schon in Minute sieben erfolgreich: Osnabrücks Francky Sembolo köpft zum 1:0 ein.
Schon in Minute sieben erfolgreich: Osnabrücks Francky Sembolo köpft zum 1:0 ein.
© imagoZoomansicht

"Osnabrück war eine top eingestellte Mannschaft, eine richtige Einheit, die mit sieben oder acht Stammspielern auflief", sagte Lienen nach der Partie. Seine Schützlinge hingegen seien ein "total gemischtes Team" gewesen.

Der FC St. Pauli war in Dinklage, eine Stadt im niedersächsischen Landkreis Vechta, ohne zahlreiche etatmäßige Zweitliga-Spieler angetreten. Bernd Nehrig und Yannick Deichmann fehlten angeschlagen, Enis Alushi, Fafa Picault, Jeremy Dudziak, Marc Rzatkowski und Waldemar Sobota wurden geschont. Kyoung-Rok Choi war mit Südkoreas U-22-Auswahl auf Länderspielreise.

Osnabrück nutzte das Fehlen dieser Spieler sofort aus. Bereits nach sieben Minuten traf Francky Sembolo per Kopf zum 1:0. Das zweite VfL-Tor verhinderte Keeper Philipp Heerwagen (22.), aber auch sein Gegenüber Frank Lehman parierte stark gegen John Verhoek (31.). Nach Wiederanpfiff erspielten sich die Kiez-Kicker ein leichtes Übergewicht. Sebastian Maiers Schuss knallte an die Latte (51.). Dann allerdings zappelte die Kugel auch im Osnabrücker Tor: U-19-Youngster Lennart Keßner lupfte den Ball über Lehmann hinweg ins Netz (65.).

Sonderlob für den Nachwuchs

Trainer Lienen war nach dem 1:1 zufrieden: "Osnabrück ist durch einen Abwehrfehler unsererseits in Führung gegangen. Ansonsten hatten wir das Spiel gut im Griff. In der zweiten Halbzeit erzielten wir verdient den Ausgleich. Insgesamt gesehen bin ich wirklich zufrieden mit dem Test."

Besonders die jungen Spieler aus der U 23 und der U 19 bekamen ein Sonderlob des Coaches, der auch die Osnabrücker stark einschätzte. "Das war kein leichter Gegner. Der VfL spielt in der dritten Liga eine sehr gute Rolle, seit Joe Enochs das Team übernommen hat."

ton

14.11.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Heerwagen

Vorname:Philipp
Nachname:Heerwagen
Nation: Deutschland
Verein:FC St. Pauli
Geboren am:13.04.1983

weitere Infos zu Sembolo

Vorname:Francky
Nachname:Sembolo
Nation: Deutschland
  Kongo
Verein:VfL Osnabrück
Geboren am:09.08.1985

weitere Infos zu Keßner

Vorname:Lennart
Nachname:Keßner
Nation: Deutschland
Verein:FC St. Pauli II
Geboren am:19.02.1997

weitere Infos zu Lienen

Vorname:Ewald
Nachname:Lienen
Nation: Deutschland
Verein:FC St. Pauli