Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.11.2015, 18:31

Duisburg: Kontrakt des neuen Trainers gilt bis 2017

"Legen wir los": Gruev unterschreibt bei den Zebras

Der MSV Duisburg ist auf der Suche nach einem Nachfolger für den entlassenen Gino Lettieri fündig geworden. Am Dienstagabend vermeldete der Klub offiziell, dass Ilia Gruev das Zepter bei den Zebras übernimmt. Mit dem beim MSV-Anhang sehr beliebten Ex-Spieler und ehemaligem Co-Trainer waren, wie der kicker am Dienstag bereits berichtet hatte, nur noch letzte vertragliche Details zu klären.

Soll in Duisburg als Cheftrainer übernehmen: Ilia Gruev.
Hat in Duisburg bis 2017 unterschrieben: Ilia Gruev.
© picture allianceZoomansicht

Der Vertrag bis 2017 hat sowohl für die 2. Bundesliga als auch für die 3. Liga Gültigkeit. "Wir freuen uns, dass Ilia wieder zu uns zurückkehrt. Er kennt Duisburg und den MSV, und ich bin überzeugt, dass er in dieser Situation, aber auch mit der Perspektive für die neue Spielzeit der richtige Trainer und Typ für uns ist", erklärte Sportdirektor Ivo Grlic. "Wir wissen, was wir an Ilia haben, zumal er uns schon einmal in der schweren Phase in der Saison 2012/13 als Co-Trainer in einer sportlich ähnlich komplizierten Situation geholfen hat."

Gruev bedankte sich für das Vertrauen, das man ihm entgegengebracht habe. "Der MSV gehört zu den Ikonen des deutschen Fußballs und ich werde alles in meiner Macht stehende tun, damit wir in der 2. Liga bleiben", erklärte der neue Chefcoach. "Ich habe das Trikot mit dem Zebra auf der Brust als Spieler immer mit Stolz getragen. Der MSV stand immer schon für Leidenschaft und Kämpfen bis zum Ende. Das werde auch ich zusammen mit meinem Trainerteam und der Mannschaft tun und setze dabei auf die volle Unterstützung unserer großartigen Fans."

Erstes Training am Mittwochnachmittag

Gruev wird am Mittwochmittag in einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt und danach um 14 Uhr das erste Training in Meiderich leiten. "Wer mich kennt weiß, dass ich ein akribischer Arbeiter bin, dem es immer um die Optimierung von Details geht. Oft sind es Kleinigkeiten, die am Ende über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Es ist noch nichts verloren, zwei Drittel der Saison liegen noch vor uns. Legen wir los."

Der mittlerweile 46-Jährige lief zwischen 2000 und 2004 in 80 Zweitliga-Spielen für den MSV auf und erzielte dabei elf Tore. Für die bulgarische Nationalspielmannschaft (1997-1999) brachte er es auf 13 Einsätze und einen Treffer.

In der Saison 2012/13 kehrte er als Co-Trainer von Kosta Runjaic erstmals nach Duisburg zurück, assistierte nach dem Zwangsabstieg in die 3. Liga im Sommer 2013 auch noch einige Monate dem neuen Chefcoach Karsten Baumann, bevor er Runjaic zum 1. FC Kaiserslautern folgte.

Nach dessen Rücktritt am 23. September 2015 sollte Co-Trainer Gruev zunächst in der zweiten Mannschaft des FCK weiter arbeiten. Der Bulgare lehnte dies jedoch ab und war aufgrund seines gültigen Vertrags bis Sommer 2016 stattdessen zuletzt als Scout für die Roten Teufel tätig.

Carsten Schröter/drm/las

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:MSV Duisburg
Gründungsdatum:02.06.1902
Mitglieder:9.207 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Margaretenstraße 5-7
47055 Duisburg
Postanschrift: Postfach 100950, 47009 Duisburg
Telefon: (02 03) 93 10 0
Telefax: (02 03) 93 10 19 02
E-Mail: info@msv-duisburg.de
Internet:http://www.msv-duisburg.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine