Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
23.10.2015, 16:15

Schafft die Arminia den ersten Heimsieg?

Bielefelds Börner hat Bock auf die Belohnung

Nach fünf Unentschieden in Serie setzte es für die Remis-Könige aus Bielefeld am vergangenen Freitag mit dem 0:1 in Düsseldorf einen herben Rückschlag, die Fortuna hat die Arminen wieder an den Abstiegsrelegationsplatz herangezogen. DSC-Trainer Norbert Meier will aus der Pleite "unsere Lehren ziehen", um am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) im Heimspiel gegen den SV Sandhausen endlich den zweiten Dreier in der Saison einzufahren.

Julian Börner
Mit Volldampf zum ersten Heimdreier: Julian Börner ist heiß auf Sandhausen.
© imagoZoomansicht

Erst zum zweiten Mal konnte Bielefeld in dieser Saison bezwungen werden, dennoch befinden sich die Ostwestfalen in der Abstiegszone. Acht Unentschieden sprechen eine deutliche Sprache. Die Arminia ist zwar schwer zu schlagen, tut sich aber mit dem Gewinnen schwer. "Wir haben nie schlechten Fußball gezeigt, belohnen uns nur nicht!", umreißt Julian Börner die Situation. Der Abwehrmann, notenbester Armine (kicker-Durchschnitt 3,00), sehnt sich "natürlich nach einem Heimsieg".

Zumal der 24-Jährige in Gegner Sandhausen (6/3/2) "keine Übermannschaft" sieht. "Da ist Sonntag was drin", so Börner, der keinen Grund zur Hektik sieht: "Die Stimmung im Team ist gut, wir haben alle Bock auf Fußball."

Wir müssen einfach mal einen Ball über die Linie drücken und einen Treffer erkämpfen.DSC-Abwehrspieler Julian Börner

Bock auf einen Sieg hat auch Coach Meier, wenn es sein muss auch auf einen "dreckigen" Dreier. Die Partie in Düsseldorf ("Da hat wieder ein Fehler das Spiel entschieden") hat der Trainer abgehakt, "Mund abputzen und unsere Lehren ziehen" gibt Meier vor. "Wir müssen dem Publikum zeigen, dass wir alles tun und reinwerfen, um zuhause zu gewinnen!"

Dabei hat Meier "Vertrauen in die Truppe. Wir müssen einfach mal einen Ball über die Linie drücken und einen Treffer erkämpfen." Es wäre der zweite in der Spielzeit - und der erste vor eigenem Publikum.

nik

Daten und Fakten zum 12. Spieltag der 2. Bundesliga
Nürnbergs Fluch - Seltene Gefühle beim KSC
Benno Möhlmann (li.), Markus Karl im Duell mit Hiroki Yamada (oben re.) und Nils Petersen mit Vincenzo Grifo
Daten und Fakten zum 12. Spieltag der 2. Bundesliga

1860-Trainer Benno Möhlmann wird beim Treffen der beiden Liga-Dinos München und Fürth fehlen. Für den KSC gilt es, seine schwarze Bilanz gegen Lautern aufzupolieren, Nürnberg will in Duisburg seinen Aufsteiger-Fluch ad acta legen und angriffslustige Freiburger treffen auf das defensivstarke St. Pauli - Daten und Fakten zum 12. Spieltag im Unterhaus in Bildern...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Börner

Vorname:Julian
Nachname:Börner
Nation: Deutschland
Verein:Arminia Bielefeld
Geboren am:21.01.1991

weitere Infos zu Meier

Vorname:Norbert
Nachname:Meier
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine