Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
29.09.2015, 20:05

DFB-Sportgericht sperrt Decarli und bestraft Braunschweig

Lieberknecht: "Fürth hat sich den Sieg verdient"

An mangelndem Selbstvertrauen dürfte es nicht gelegen haben. Eintracht Braunschweig befand sich vor dem Duell am Montagabend gegen die SpVgg Greuther Fürth im Höhenflug - 13 Punkte und 16:0 Tore, so lautete die Bilanz aus den vergangenen fünf Spielen. Doch den Franken gelang es letztlich, die Löwen-Serie reißen zu lassen. Trainer Torsten Lieberknecht präsentierte sich nach der Begegnung als fairer Verlierer: "Fürth hat sich den Sieg aufgrund der ersten Halbzeit verdient."

Lieberknecht und Ruthenbeck
Polster angesetzt: Stefan Ruthenbeck schüttelte seinen alten Bekannten Torsten Lieberknecht in der Tabelle ab.
© imagoZoomansicht

Das Kleeblatt kam mit der Empfehlung von zehn Punkten aus vier Spielen nach Braunschweig und knüpfte dort an die starken Leistungen der vergangenen Wochen an. Das erkannte Lieberknecht, und das erkannte auch Mirko Boland. "Bei Ballgewinn haben wir leider nicht zielstrebig gespielt. Taktisch fand ich es aber weitestgehend gut. Man muss auch sagen, dass Fürth sehr gut drauf war", erklärte der Mittelfeldspieler via Vereinswebsite. "Es gab Chancen hüben wie drüben, wir haben unsere einfach nicht genutzt. Dann endet so ein Spiel halt 0:1."

Auch Lieberknecht erklärte, dass ausreichend Gelegenheiten vorhanden gewesen seien. "Wir hatten zwei große Chancen durch Berggreen und Zuck, aber leider kein Schussglück. Im zweiten Durchgang haben wir viel investiert, um zum Ausgleich zu kommen. Die Chancen waren da. Mit dem Wissen, in einen Konter laufen zu können, hat meine Mannschaft das sehr gut gemacht."

Zwei Spiele Sperre für Decarli

Schwer wog für Braunschweig zum einen das frühe Gegentor, zum anderen der Ausfall von Kapitän Marcel Correia. Bereits in der 21. Minute war die Partie für den Abwehrspieler gelaufen. In der Nachspielzeit verlor die Eintracht zu allem Überfluss einen weiteren Abwehrspieler - Saulo Decarli ließ sich zu einer Tätlichkeit an Fürths Jurgen Gjasula hinreißen und flog vom Platz. Das macht Lieberknecht das Leben nicht gerade leichter. "Wir müssen nun durch die berechtigte Rote Karte für Saulo Decarli und dem eventuellen Ausfall von Marcel Correia im Hinblick auf das Spiel gegen Union wichtige Personalentscheidungen treffen", erklärte der Braunschweiger Coach, dessen Team nun drei Punkte hinter den Franken zurückliegt. Decarli wurde am Montag vom DFB-Sportgericht wegen unsportlichen Verhaltens für zwei Spiele gesperrt.

DFB belegt Eintracht mit 21.000 Euro Geldstrafe

Zudem hat das DFB-Sportgericht die Braunschweiger wegen diverser Fälle unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 21.000 Euro belegt. In der 46. Minute der Partie gegen den SV Sandhausen am 26. Juli 2015 wurden im Braunschweiger Zuschauerblock mehrere Feuerwerkskörper gezündet. Vor der Partie gegen RB Leipzig am 15. August 2015 wurde am Innenraumzaun des Braunschweiger Zuschauerblocks ein verunglimpfendes Banner gezeigt.

Zudem wurde laut DFB beim Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld am 21. August 2015 mehrfach Pyrotechnik abgebrannt. In der 14. Minute nahm ein Bielefelder Ordner ein verunglimpfendes Transparent gegen den Willen der Braunschweiger Anhänger ab. Daraufhin stürmten 15 bis 20 Gästezuschauer den Innenraum, wo es zu kurzzeitigen körperlichen Auseinandersetzungen mit den Ordnungskräften kam. In diesem Zusammenhang wurde auch ein Knallkörper aus dem Braunschweiger Zuschauerblock geworfen, wodurch zwei Polizisten und ein Ordner verletzt wurden. Die gesamte Situation dauerte etwa drei Minuten, in der Schiedsrichter René Rohde (Rostock) das Spiel unterbrochen hatte. Gegen das Urteil des Einzelrichters kann binnen 24 Stunden mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.

las

Tabellenrechner 2.Bundesliga
29.09.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Correia

Vorname:Marcel
Nachname:Correia
Nation: Portugal
Verein:Eintracht Braunschweig
Geboren am:16.05.1989

weitere Infos zu Decarli

Vorname:Saulo
Nachname:Decarli
Nation: Schweiz
Verein:Eintracht Braunschweig
Geboren am:04.02.1992