Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.08.2015, 13:20

Nürnberg: Verein dennoch auf Spielerverkäufe angewiesen

Drohender Punktabzug? Club widerspricht

Dass der 1. FC Nürnberg finanziell nicht auf Rosen gebettet ist, ist ein offenes Geheimnis. Der Zweitligist hatte die Lizenz für die Spielzeit 2015/16 nur unter "Auflagen und Bedingungen" erhalten. Laut Medienberichten sollte für Ende August aber im schlimmsten Fall ein Punktabzug drohen, falls nicht Transfererlöse erzielt werden. Der Club widersprach dieser Darstellung.

René Weiler
Auch das noch: Dem 1. FC Nürnberg und Trainer René Weiler soll ein Punktabzug drohen.
© imagoZoomansicht

Das Geschäftsjahr 2014/15 hat der 1. FC Nürnberg mit einem Minus abgeschlossen. Und dies, obwohl nach dem Abstieg aus der Bundesliga im Sommer 2014 Transfererlöse in Höhe von rund zwölf Millionen Euro in die Kassen geflossen sind. Doch der Umbruch ist dem neunmaligen deutschen Meister nicht gelungen, viel, viel Geld wurde in einen lediglich mittelmäßigen Kader investiert.

Und so klaffte am Ende ein Loch in der Kasse. Der kicker berichtete am Montag von geschätzten zwei Millionen, der tatsächliche Fehlbetrag dürfte aber wahrscheinlich noch höher ausfallen und bis zu drei Millionen betragen. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) achtete bei der Lizenzierung für die Saison 2015/16 mit Argusaugen auf den 1. FCN. Nichts Ungewöhnliches beim fränkischen Traditionsverein, der in der Vergangenheit schon öfters finanziell schwierige Zeiten zu meistern hatte. Im April 2015 wurde dem Verein zwar die Spielberechtigung erteilt, allerdings war diese an "Auflagen und Bedingungen" geknüpft.

Nachdem der Club bei seinen Unterlagen nachbessert hatte, gab die DFL Anfang Juni grünes Licht in Sachen Lizenz. Die Bedingungen für die Erteilung der Lizenz galten zu diesem Zeitpunkt als erfüllt.

Doch erfüllt der 1. FCN die mit der Erteilung der Lizenz erhobenen Auflagen für die Saison 2015/16? Laut einem Bericht der "Bild" vom Donnerstag muss der 1. FCN bis Ende August noch Transfererlöse zu erwirtschaften, um Sanktionen zu vermeiden. Im schlimmsten Fall solle sogar ein Punktabzug in der laufenden Saison drohen. Der Verein hat dieser Darstellung aber bereits widersprochen.

Club widerspricht Darstellung

"Diese Behauptung ist falsch", wird Dr. Mario Hamm, kommissarischer Vorstand Finanzen & Verwaltung, in der Stellungnahme zitiert. "Die im Rahmen der Lizenzierungsentscheidung erteilten Auflagen haben weder angeordnete Spielerverkäufe bzw. die Erzielung von Transfererlösen zum Gegenstand, noch eine Größenordnung von gut 2,5 Millionen Euro. Soweit sich der 1. FC Nürnberg im Laufe der aktuellen Transferperiode entscheiden sollte, noch Spieler abzugeben, so wird dies ggf. aus ausschließlich sportlichen Motiven geschehen", heißt es weiter.

Club zur Etatdeckung auf Spielerverkäufe angewiesen

Ob die "ausschließlich sportlichen Motive" ausschlaggebend für Spielerverkäufe sein werden, darf aber angezweifelt werden. Denn mit der Lizenzerteilung wurde von der DFL vom Club die "weitere sukzessive Verbesserung des negativen Eigenkapitals" verlangt. Grundsätzlich sind alle Vereine mit negativen Eigenkapital verpflichtet, dies in der Bundesliga um zehn Prozent und in der 2.Liga um fünf Prozent pro Jahr zu reduzieren. Sprich, der Club wurde zum Sparen und Schuldenabbau angehalten und sollte es tunlichst vermeiden, am 30.06.2016 erneut eine Lücke im Etat aufzuweisen. Denn ein weiteres negatives Geschäftsergebnis könnte schwerwiegende Konsequenzen nach sich ziehen.

Um eine Etatdeckung zu erreichen, hat der Club bereits deutliche Einsparungen vorgenommen. So wurden die Kosten für den Lizenzkader gegenüber dem Vorjahr um vier Millionen Euro gesenkt. Doch wie der kicker bereits im März berichtet hatte, dürfte dies noch nicht genügen. Der 1. FCN muss weitere Einsparungen generieren, was eigentlich nur noch mit Spielerverkäufen zu bewerkstelligen ist.

Das Problem dabei ist, dass die Konkurrenten um die finanzielle Notlage am Valznerweiher wissen und dementsprechend versuchen, die Preise zu drücken. Zumal etliche der Verkaufskandidaten sich durch ihre derzeitigen Leistungen nicht gerade in das Schaufenster stellen.

jer/Chris Biechele

Nürnbergs Ehrenpräsident wird 80 Jahre alt
Michael A. Roth: 15 Trainer, Abstiege, Aufstiege und ein Titel
Michael A. Roth
Alles drin beim Club

Michael A. Roth wurde am 13. August 1935 in Kitzingen in Unterfranken geboren. Am Donnerstag, den 13. August 2015, feiert der Unternehmer seinen 80. Geburtstag. Im Jahr 1965 hatte Roth einst sein Teppich-Unternehmen "ARO" gegründet, das bis zur Insolvenz im Jahr 2013 äußerst erfolgreich funktionierte und noch heute diverse Standorte hat.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare zu diesem Beitrag.
Seien Sie der Erste und kommentieren Sie jetzt!

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
23.11. 23:00 - -:- (1:0)
 
23.11. 23:15 - -:- (0:0)
 
23.11. 23:30 - -:- (0:0)
 
24.11. 00:45 - -:- (-:-)
 
24.11. 02:00 - -:- (-:-)
 
24.11. 02:30 - -:- (-:-)
 
24.11. 04:30 - -:- (-:-)
 
24.11. 09:50 - -:- (-:-)
 
24.11. 12:00 - -:- (-:-)
 
24.11. 13:50 - -:- (-:-)
 
- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 15. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Nyland, Örjan
Nyland, Örjan
FC Ingolstadt 04
11
5x
 
2.
Flekken, Mark
Flekken, Mark
MSV Duisburg
14
5x
 
Schuhen, Marcel
Schuhen, Marcel
SV Sandhausen
14
5x
 
Himmelmann, Robin
Himmelmann, Robin
FC St. Pauli
14
5x
 
5.
Wolf, Raphael
Wolf, Raphael
Fortuna Düsseldorf
10
4x
+ 2 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Schlagzeilen

- Anzeige -

TV Programm

Zeit Sender Sendung
23:00 SP1 Fußball Live - UEFA Europa League Highlights
 
23:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
23:30 SKYS1 Fußball: UEFA Europa League
 
23:30 SKYS2 Fußball: UEFA Europa League
 
23:55 EURO Eurosport News
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Death of a Nailsman von: alemao82 - 23.11.17, 23:18 - 29 mal gelesen
Re (7): Mitgliederversammlung des 1. FC Union von: Udo841 - 23.11.17, 23:12 - 8 mal gelesen
Re (7): Mitgliederversammlung des 1. FC Union von: Udo841 - 23.11.17, 23:08 - 6 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine