Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
13.05.2015, 18:13

Kaiserslautern: Matmour fällt in Aue aus

Orban: "Wenn jeder seinen Job erfüllt..."

Der Trainingsalltag ist zurück. An diesem Mittwochnachmittag betrat das Team des 1. FC Kaiserslautern zum zweiten Mal in dieser Woche den Trainingsplatz. Nach dem bitteren 0:2 gegen St. Pauli liegt beim Aufstiegsanwärter nun der Fokus auf dem Spiel beim FC Erzgebirge Aue am Sonntag (15.30 Uhr LIVE! bei kicker.de). Deshalb belegte die sportliche Führung die Profis mit einer Interviewsperre.

Willi Orban
Verspricht den vollen Einsatz: Willi Orban.
© picture allianceZoomansicht

Trainieren statt Reden lautet die Devise. Nur Willi Orban darf eine kurze Einschätzung der Situation abgeben. Zum kicker sagte der Kapitän: "Das Spiel gegen St. Pauli ist abgehakt. Unsere volle Konzentration liegt jetzt auf der Partie in Aue." Dass den auf Rang drei abgerutschten Pfälzern nur ein Sieg im Aufstiegsrennen weiterhilft, ist auch dem 22-Jährigen bewusst. "Jeder weiß, was zu tun ist. Wir werden alles dafür tun, um in Aue zu gewinnen. Wenn jeder seinen Job erfüllt, haben wir gute Chancen."

Gegen Abstiegskandidat St. Pauli hat die gesamte Mannschaft ihren Job nicht in dem Maße erfüllt, das erforderliche gewesen wäre, um erfolgreich zu sein. Vor allem beim Torabschluss haperte es - trotz genügend guter Einschussmöglichkeiten. Eine verbesserte Chancenverwertung wird in Aue, das mit zwei Siegen in Serie Selbstbewusstsein im Kampf um den Klassenerhalt sammelte, ein Schlüssel zum Erfolg sein. Abschlüsse wird Kosta Runjaic und sein Trainerteam bis Sonntag sicher üben lassen. Ansonsten sind die Coaches vor allem auch als Psychologen gefragt. Runjaic: "Wir werden viel reden, wie auch schon die gesamte Saison über." Diesmal wohl aber ein wenig intensiver als bisher.

Matmour fällt in Aue aus

Zumindest personell gestaltete sich die Lage zu Wochenbeginn erfreulich. Nur der langzeitverletzte Marcel Gaus (Reha nach Oberschenkel-OP) stand auf der Ausfallliste. Nun gesellt sich jedoch Karim Matmour dazu. Wegen einer Oberschenkelblessur fehlte er seit Dienstag im Training, unterzog sich stattdessen am Mittwoch einer ärztlichen Untersuchung. Diese ergab, dass die Muskelverletzung auch einen Einsatz am Sonntag nicht zulässt. Somit muss Runjaic in Aue auf seinen erfahrensten Spieler verzichten. In jedem Fall ein Dämpfer.

Ansonsten wirken alle Profis im Trainingsbetrieb mit. Mittelfeld-Dauerläufer Ruben Jenssen übt seit Mitte vergangener Woche nach auskuriertem Ermüdungsbruch im Mittelfuß wieder mit dem Team und kommt eventuell sogar schon für einen Einsatz im Erzgebirge infrage. Genauso wie Tobias Sippel. Bei der etatmäßigen Nummer 1 war dem Trainerteam gegen St. Pauli das Risiko zu groß, einen noch nicht komplett schmerzfreien Keeper nach nur wenigen Trainingseinheiten aufzustellen. Nun scheint Sippel der Muskelfaserriss im Oberarm keine Probleme mehr zu bereiten. Die am Wochenende pausierenden Tim Heubach (muskuläre Probleme), Amin Younes und Sebastian Jacob (beide krank) mischen ebenfalls wieder voll mit.

Kevin Stöger wird hingegen ebenfalls ausfallen, aber nicht verletzungsbedingt, sondern gesperrt. Das wurmt Runjaic: "Das ist nicht gut, denn er hat das Spiel gegen St. Pauli belebt." Die fünfte Gelbe Karte sah der Österreicher vor seiner Einwechslung - wegen Reklamierens als Reservespieler an der Torauslinie.

Unnötig. Das soll die junge Lauterer Mannschaft aber nicht davon abhalten, in Aue nach zwei Niederlagen in Folge eine Reaktion zu zeigen, um nicht auch noch den Relegationsplatz zu verspielen.

Carsten Schröter

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Orban

Vorname:Willi
Nachname:Orban
Nation: Deutschland
Verein:RB Leipzig
Geboren am:03.11.1992

weitere Infos zu Matmour

Vorname:Karim
Nachname:Matmour
Nation: Frankreich
  Algerien
Verein:1860 München
Geboren am:25.06.1985

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Kaiserslautern
Gründungsdatum:02.06.1900
Mitglieder:18.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Fritz-Walter-Straße 1
67663 Kaiserslautern
Telefon: (0631) 31 88 0
Telefax: (06 31) 31 88 29 0
E-Mail: info@fck.de
Internet:http://www.fck.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun