Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
30.04.2015, 18:18

Darmstadt im Spitzenspiel ohne Holland

Schuster: "Ein Duell David gegen Goliath"

Bei der 1:2-Last-Minute-Niederlage in Leipzig musste der SV Darmstadt 98 nach zuletzt drei ungeschlagenen Partien in Serie wieder einen Dämpfer hinnehmen. Durch die Pleite rutschte die Elf von Trainer Dirk Schuster auf den vierten Tabellenplatz ab. Am kommenden Samstag (LIVE! ab 13 Uhr bei kicker.de) empfangen die Lilien nun den Tabellenzweiten aus Kaiserslautern und haben die Möglichkeit, bis auf einen Punkt an die "Roten Teufel" heranzukommen.

Dirk Schuster
Will die Partie gegen Kaiserslautern positiv gestalten: Darmstadts Trainer Dirk Schuster.
© imagoZoomansicht

Vor der Saison hätte wohl kein Verantwortlicher auf Seiten der Darmstädter damit gerechnet, dass es vier Spieltage vor Schluss zu einer derartigen Konstellation kommen würde. Lediglich vier Punkte trennen die Heimelf vom Aufstiegsaspiranten aus Kaiserslautern.

"Wenn mir das vor der Saison jemand gesagt hätte, hätte ich entgegnet, dass ich nicht glaube, dass Kaiserslautern so eine schlechte Saison spielen wird", erklärte Schuster auf der Pressekonferenz mit einem Augenzwinkern und fügte letztlich noch hinzu: "Dass es sich jetzt um das Duell Vierter gegen Zweiter handelt, verdeutlicht die gute Arbeit, die in beiden Vereinen geleistet wurde."

Vor der Partie gegen den Tabellenzweiten ist die Rollenverteilung jedoch klar verteilt: Die "Roten Teufel" reisen mit der Empfehlung von acht ungeschlagenen Spielen in Folge (4/4/0) nach Darmstadt an und gehen als großer Favorit ins Rennen. "Für mich sind sie die spielstärkste Mannschaft der kompletten Liga", betonte Schuster.

Nichtsdestotrotz ist gegen die auswärts immer mal wieder wankenden Lauterer alles möglich, vor allem wenn man auf die eigene Heimbilanz blickt: In 15 Begegnungen verließen die Gäste das Stadion am Böllenfalltor lediglich einmal als Sieger (9/5/1). Es kommt am Samstag besonders auf die "Leidenschaft und Kampfgeist von der ersten Minute an", so Schuster. "Wir werden alles in die Waagschale werfen und wollen zudem spielerische Akzente setzen, um dem FCK Paroli bieten zu können."

Holland fehlt Gelb-gesperrt

Abwehrmann Fabian Holland ist nach seiner fünften Gelben Karte, die er in der Partie bei RB Leipzig gesehen hatte, gesperrt. Ansonsten stehen dem Coach der Lilien alle Spieler zur Verfügung. "Wir werden eine starke Truppe auf das Spielfeld schicken, die Kaiserslautern ärgern will", erklärte Schuster. "Es wird eine fantastische Atmosphäre herrschen."

cbe

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Holland

Vorname:Fabian
Nachname:Holland
Nation: Deutschland
Verein:SV Darmstadt 98
Geboren am:11.07.1990

weitere Infos zu Schuster

Vorname:Dirk
Nachname:Schuster
Nation: Deutschland
Verein:FC Augsburg

Vereinsdaten

Vereinsname:SV Darmstadt 98
Gründungsdatum:22.05.1898
Mitglieder:7.600 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Nieder-Ramstädter Straße 170
64285 Darmstadt
Telefon: (0 61 51) 66 66 98
Telefax: (0 61 51) 66 66 99
E-Mail: info@sv98.de
Internet:http://www.sv98.de/