Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.03.2015, 00:45

Fürth: Abstiegsgipfel bei Erzgebirge Aue

Büskens: "Ich halte eher was von halbvollen Gläsern"

Aues Trainer Tommy Stipic hat das Spiel gegen Greuther Fürth als "absolutes Endspiel" ausgegeben. Doch auch für die Franken ist diese Partie am Sonntag im Erzgebirge (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) extrem wichtig, um den Abwärtstrend (vier Spiele ohne Sieg) abzuwenden und wichtige Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Trainer Mike Büskens erwartet ein sehr schweres Spiel, sieht das Glas aber eher "halbvoll".

Mike Büskens
Wo führt der Weg der SpVgg Greuther Fürth und Trainer Mike Büskens hin?
© imagoZoomansicht

Die Spieler haben sich selber einen Maulkorb verpasst, doch Chefcoach Mike Büskens stellte sich in der heutigen Pressekonferenz den Fragen der Journalisten. "Wir wissen, dass sie alles reinhauen werden. Aue verfügt über eine Mannschaft mit vielen alten Haudegen, die uns nix schenken wird", so Büskens. "Nach den Ansagen vom Trainer und dem Präsidium werden sie mit Sicherheit nicht verhalten agieren. Sie werden uns von Anfang an in die Zweikämpfe bringen und Druck aufbauen."

Die Fürther befinden sich in einer schwierigen Situation und müssen schnellstmöglich Punkte gegen den Abstieg sammeln. Doch Trainer Büskens spricht von "einem Prozess", in dem "viel Vertrauen und Geduld" gefragt ist. Die Spieler sagen in dieser Woche auf jeden Fall nichts, für den Coach ist "es kein Verstecken", eher eine Art sich "zu fokussieren".

Schröck wieder zurück - Mehr Einsatzzeit für Freis?

Das Auswärtsspiel in Aue könnte wegweisend sein: Mit einer Niederlage ziehen die Erzgebirgler die SpVgg voll in den Abstiegskampf, mit einem Dreier könnte sich die Büskens-Elf etwas befreien. "Es geht nicht darum zu denken, was passiert, wenn wir dort verlieren", fordert Büskens zu mehr Optimismus auf. "Wir sollten eher denken, was denn ist, wenn wir in Aue gewinnen. Ich halte eher was von halbvollen Gläsern."

Definitiv fehlen wird im Auswärtsspiel in Aue Tom Weilandt, dem wegen einer Entzündung in der Wurzel ein Zahn gezogen wurde. "Er wird es bis Sonntag nicht schaffen", so der Trainer. Wieder dabei sein wird Stephan Schröck nach seiner Gelb-Rot-Sperre. "Er hat große Chancen anzufangen", so Büskens. Winterneuzugang Sebastian Freis darf sich Hoffnungen machen, länger zum Zug zu kommen. Der Stürmer markierte beim 1:0-Sieg im Testspiel gegen den Bayernligisten SC Eltersdorf den einzigen Treffer. "Er hat hohe Erfahrungswerte in der Box. Er ist durchaus ein Kandidat dafür, am Sonntag eine längere Einsatzzeit zu bekommen."

mst

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Büskens

Vorname:Michael
Nachname:Büskens
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:SpVgg Greuther Fürth
Gründungsdatum:23.09.1903
Mitglieder:2.550 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Weiß-Grün
Anschrift:Kronacher Straße 154, 90768 Fürth
Telefon: 0911/9767680
Telefax: 0911/976768209
E-Mail: info@greuther-fuerth.de
Internet:http://www.greuther-fuerth.de