Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
28.01.2015, 21:39

Testspiele am Mittwoch

Aue verliert, Heidenheim jubelt

Während die Bundesliga bereits in den Startlöchern für die Rückrunde steht, haben die Zweitligisten eine Woche mehr Zeit, ehe es wieder ernst wird. Aktuell befinden sich die Klubs beim Finetuning: Klar, dass in dieser Phase auch fleißig getestet wird. Am Mittwoch taten dies Heidenheim und Aue - mit unterschiedlichem Erfolg.

Alles im Griff: Heidenheims Andreas Voglsammer gegen Bayerns Matthias Strohmaier (re.).
Alles im Griff: Heidenheims Andreas Voglsammer gegen Bayerns Matthias Strohmaier (re.).
© imagoZoomansicht

Der 1. FC Heidenheim feierte bei der zweiten Mannschaft des FC Bayern München einen klaren 4:0-Erfolg und fuhr so den zweiten souveränen Sieg in Serie ein. Patrick Mayer (25., 39.) hatte noch im ersten Durchgang für klare Verhältnisse gesorgt, ehe Neuzugang Andreas Voglsammer (55.) und Alper Bagceci (62.) den Endstand markierten. Der Regionalligist konnte dem FCH nie ernsthaft gefährlich werden, was Trainer Frank Schmidt erfreute: "Das war ein souveräner Sieg. Wir haben das Spiel kontrolliert und dem Gegner keine richtige Torchance zugelassen." Heidenheim startet am Montag, den 9. Februar, bei 1860 München ins Jahr 2015.

Mugosa trifft auf Anhieb

Weniger erfreulich verlief es für Erzgebirge Aue. Die Veilchen verloren ihr letztes Testspiel vor Wiederbeginn der Punktspiele gegen den tschechischen Renommierklub Slavia Prag mit 2:4. Dank eines glänzend aufgelegten Milan Skoda, der in Durchgang eins gleich zweimal traf (5., 27.) und Robert Hruby (34.) bogen die Tschechen noch vor der Pause auf die Siegerstraße ein. Nach Wiederanpfiff sorgte Vaclav Prosek in der 73. Minute für den Endstand. Zuvor hatten Dorian Diring (16.) und der erst am Dienstag aus Kaiserslautern verpflichtete Stefan Mugosa (63.) für das Team von Trainer Tomislav Stipic Ergebniskosmetik betrieben. Damit verpatzten die Auer ihren Härtetest für das Spiel gegen RB Leipzig am Freitag, den 6. Februar (LIVE! ab 18.30 Uhr bei kicker.de).

drm

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Tschauner, Philipp
Tschauner, Philipp
Hannover 96
32
16x
 
2.
Pollersbeck, Julian
Pollersbeck, Julian
1. FC Kaiserslautern
30
14x
 
3.
Müller, Kevin
Müller, Kevin
1. FC Heidenheim
33
13x
 
4.
Knaller, Marco
Knaller, Marco
SV Sandhausen
32
12x
 
5.
Fejzic, Jasmin
Fejzic, Jasmin
Eintracht Braunschweig
34
11x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

TV Programm

Zeit Sender Sendung
15:30 SKYS2 Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
 
16:00 SDTV Huddersfield Town - Brighton and Hove Albion
 
16:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
17:00 SKYS2 Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
 
18:00 SDTV Greatest International Teams
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Musterprofi Calhanoglu von: KAtillIdie - 28.06.17, 14:22 - 8 mal gelesen
Re (4): Bayern-Star Kingsley Coman festgenommen! von: Dropkick07 - 28.06.17, 14:22 - 9 mal gelesen
Re: Thoeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee. von: Tasmania_comes_back - 28.06.17, 14:10 - 21 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun