Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
23.01.2015, 20:46

Nürnberg: Neuzugang überzeugt in der Innenverteidigung

Ziel Bundesliga: Mössmers Blick geht nach oben

Zu Beginn rieb er sich das eine oder andere Mal verwundert die Augen. Vier Punkte hatte Jürgen Mössmer in den ersten zwei Saisonspielen mit dem VfR Aalen ergattert, als ihn der Ruf des Zweitliga-Konkurrenten 1. FC Nürnberg ereilte. Die Franken hatten von einer Klausel erfahren, die dem 25-Jährigen den Ausstieg aus seinem gerade erst bis 2016 verlängerten Vertrag ermöglichte, und verpflichteten unter dem Eindruck der 1:5-Derbypleite in Fürth den Defensivspezialisten.

Jürgen Mössmer
Übernahm sofort Verantwortung: Jürgen Mössmer trug zwischenzeitlich die Spielführerbinde beim 1. FC Nürnberg.
© imagoZoomansicht

Dort, beim wesentlich größeren FCN, sprangen bei seinen ersten fünf Einsätzen ganze drei Pünktchen heraus.

"Nein", behauptet Mössmer, den Gedanken, er habe sich verwechselt, "den hatte ich nie". Dass es nach dem "Komplettumbruch" nach dem Abstieg einige Wochen dauern würde, bis die Abstimmung zwischen den einzelnen Spielern und Mannschaftsteilen passe, sei ihm klar gewesen, "ich wusste schon, worauf ich mich einlasse".

Obwohl der Neuzugang vom ersten Spiel an, dem 0:1 gegen den FSV Frankfurt, zu den wenigen positiven Erscheinungen in der Club-Elf zählte und im defensiven Mittelfeld überzeugend aufräumte, sah es Mitte der Hinrunde trübe aus für Mössmer und den FCN, "da standen wir wirklich alles andere als toll da". Dank der erfreulichen Entwicklung nach dem Trainerwechsel und der 13 Punkte aus den sechs Partien unter René Weiler "haben wir den Kopf noch einmal aus der Schlinge gezogen".

Duo Mössmer/Hovland als Garant des Aufschwungs

Schon in seinem ersten Spiel auf der Bank des FCN überraschte Weiler mit Mössmers Versetzung aus dem Mittelfeld in die Innenverteidigung neben dem Norweger Even Hovland. Das neue Duo vor Torhüter Patrick Rakovsky erwies sich als Garant des Aufschwungs; ganze vier Tore kassierte der Club seither. "Das ist das Verdienst der gesamten Mannschaft", meint der Sohn eines deutschen Vaters und einer brasilianischen Mutter, den sie alle nur "Junior" rufen. "Ich versuche, in jedem Spiel mein Maximum zu geben."

Dieses Maximum will Mössmer auch in den restlichen 15 Saisonspielen mit dem Club herausholen. Was das dann bedeutet? "Das werden wir sehen", antwortet er. Sein Blick gehe auf jeden Fall nach oben, "über kurz oder lang will ich mein Ziel Bundesliga auf jeden Fall verwirklichen". Das neue Bollwerk in der Nürnberger Innenverteidigung soll zum Sprung nach oben beitragen. Schließlich gewinnt eine starke Defensive nicht nur Titel - sie sorgt auch für Aufstiege.

Harald Kaiser

Tabellenrechner 2.Bundesliga
23.01.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Mössmer

Vorname:Jürgen
Nachname:Mössmer
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:11.06.1989

weitere Infos zu Weiler

Vorname:René
Nachname:Weiler
Nation: Schweiz
Verein:1. FC Nürnberg

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Nürnberg
Gründungsdatum:04.05.1900
Mitglieder:15.380 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg
Telefon: (09 11) 94 07 91 00
Telefax: (09 11) 94 07 95 10
E-Mail: info@fcn.de
Internet:http://www.fcn.de