Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
10.01.2015, 16:22

29-Jähriger kommt ablösefrei aus Freiburg

Fürth zieht Freis an Land

Bei der SpVgg Greuther Fürth geht es derzeit turbulent zu. Nach der Verpflichtung von Ronny Philp (ausgeliehen vom FC Augsburg) und dem Abgang von Thomas Pledl (zum FC Ingolstadt) gaben die Franken am Samstag die Verpflichtung von Sebastian Freis bekannt.

Sebastian Freis
Fortan ein Fürther: Sebastian Freis.
© imagoZoomansicht

Der 29-Jährige einigte sich mit dem Kleeblatt auf einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Der Stürmer kommt ablösefrei vom SC Freiburg nach Fürth, wo man sich viel von ihm erhofft. "Sebastian bringt viele Erfahrungen aus der ersten und zweiten Bundesliga mit. Er ist ein schneller Spieler, dem es immer wieder gelingt, in die Schnittstellen der Verteidigung zu kommen", sagte SpVgg-Präsident Helmut Hack.

Freis bringt eine Menge Erfahrung mit, kann 164 Bundesliga - sowie 78 Zweitligspiele vorweisen. Das war dann auch ein wesentlicher Grund, der die Fürther überzeugte, wie Michael Mutzel, Direktor Profifußball, bestätigte: "Wir haben uns sehr intensiv um Sebastian bemüht, weil wir davon überzeugt sind, dass er uns weiterhelfen kann. Er hat seine Qualitäten schon in der ersten und zweiten Liga unter Beweis gestellt."

Freis muss am Montag noch den obligatorischen Medizincheck bestreiten, ehe er seine Unterschrift unter das neue Arbeitspapier setzen wird, um anschließend erstmals gemeinsam mit der Mannschaft zu trainieren.

10.01.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Freis

Vorname:Sebastian
Nachname:Freis
Nation: Deutschland
Verein:SpVgg Greuther Fürth
Geboren am:23.04.1985