Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.01.2015, 16:46

Braunschweig holt mit Omladic den ersten Winterzugang

Lieberknecht: FCI wird "den Atem im Nacken spüren"

Eintracht Braunschweig steht aktuell mit 33 Punkten auf Platz vier der 2. Bundesliga. Die Mannschaft von Torsten Lieberknecht hat die gleiche Punkteausbeute wie die davor platzierten Karlsruher und Darmstädter, aber das schlechtere Torverhältnis. Spitzenreiter Ingolstadt ist zwar mit sieben Punkten Vorsprung etwas enteilt, allerdings ist das für den Braunschweiger Coach noch keine Vorentscheidung. Im Gegenteil: Der 41-Jährige richtet eine Kampfansage an den Ligaprimus und erhält Verstärkung durch einen Neuzugang.

Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht.
Unbarmherziger Jäger: Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht.
© imagoZoomansicht

Vor zwei Jahren waren sie die Gejagten. Mit 44 Punkten und komfortablen zwölf Zählern Vorsprung auf den Relegationsplatz überwinterte Eintracht in der Spielzeit 2012/2013 als Tabellenführer der 2. Liga - und stieg wenige Monate später souverän ins Oberhaus auf. In dieser Spielzeit haben die Niedersachsen zum gleichen Zeitpunkt der Saison zwar elf Punkte weniger auf ihrem Konto, befinden sich als Tabellenvierter - punktgleich mit den vor ihnen platzierten Teams aus Karlsruhe und Darmstadt - jedoch allemal in aussichtsreicher Position.

In der Rolle des Jägers, so erweckt es den Anschein, fühlen sich die Braunschweiger durchaus wohl. "Ingolstadt wird schon noch von vielen Teams den Atem im Nacken spüren", glaubt Trainer Torsten Lieberknecht, der sein Team in der zweiten Saisonhälfte im Vorteil sieht. "Wir haben gegen viele Teams von oben ein Heimspiel", sagt der Fußballlehrer mit Blick auf den Spielplan. Mit Karlsruhe, Ingolstadt, Kaiserslautern und Leipzig sind gleich vier Topteams an der Hamburger Straße zu Gast.

"Wenn das Stadion jedesmal so ein Hexenkessel wird wie gegen Düsseldorf", sagt Lieberknecht in Anspielung auf den Last-Minute-Heimsieg gegen die Fortuna Mitte Dezember, "können wir uns drauf freuen."

Arnold freut sich über die Vielseitigkeit von Omladic

Unterstützen wird die "Löwen" Neuzugang Nik Omladic vom slowenischen Erstligisten Olimpija Ljubljana. Der 24-Jährige erhält einen Vertrag bis Sommer 2017. "Er hat eine hohe Schnelligkeit und Zielstrebigkeit und kann sowohl Tore vorbereiten als auch erzielen.", bewertet Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold den Transfer und fügt an: "Nik ist ein vielseitig einsetzbarer Offensivspieler mit einem starken linken Fuß."

Christian Schiebold/kon

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Omladic

Vorname:Nik
Nachname:Omladic
Nation: Slowenien
Verein:SpVgg Greuther Fürth
Geboren am:21.08.1989

weitere Infos zu Lieberknecht

Vorname:Torsten
Nachname:Lieberknecht
Nation: Deutschland
Verein:MSV Duisburg

Vereinsdaten

Vereinsname:Eintracht Braunschweig
Gründungsdatum:15.12.1895
Mitglieder:4.943 (16.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Gelb
Anschrift:Hamburger Straße 210
38112 Braunschweig
Telefon: (05 31) 23 23 00
Telefax: (05 31) 23 23 030
E-Mail: eintracht@eintracht.com
Internet:http://www.eintracht.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Ingolstadt 04
Gründungsdatum:05.02.2004
Mitglieder:2.350 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Schwarz-Rot
Anschrift:Am Sportpark 1b
85053 Ingolstadt
Telefon: (08 41) 88 55 70
Telefax: (08 41) 88 55 71 26
E-Mail: info@fcingolstadt.de
Internet:http://www.fcingolstadt.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine