Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.12.2014, 12:51

Leipzigs Angreifer erlitt Oberschenkelverletzung

Rebic: Lange Pause nach dem Startelfdebüt

Die Verletzungssorgen bei RB Leipzig reißen nicht ab - ganz im Gegenteil. Nachdem beim erkämpften 1:0-Erfolg bei der SpVgg Greuther Fürth gleich drei Stürmer aus verschiedenen Gründen fehlten, fällt nun auch der aus, der dadurch sein Startelfdebüt feierte: Ante Rebic wird voraussichtlich sechs Wochen fehlen. Entwarnung gab es hingegen bei Rani Khedira.

Ante Rebic
Durfte von Beginn an ran und muss nun pausieren: Leipzigs Angreifer Ante Rebic.
© imagoZoomansicht

Nach zwei Spielen ohne Tor und mit nur einem Punkt konnte sich Leipzig am Freitagabend wieder über drei Punkte freuen. Und das, obwohl die Stammbesetzung in vorderster Front nicht zur Verfügung stand: Toptorschütze Yussuf Poulsen (7 Tore) plagen Oberschenkelprobleme, Terrence Boyd unterzog sich erst am Mittwoch in Augsburg einer Knie-OP (vorderes Kreuzband und Außenmeniskus im rechten Knie), Daniel Frahn fehlte gelbgesperrt. So rutschte Kroatiens WM-Stürmer Ante Rebic erstmals in die Startformation. Auch der 21-Jährige, der vom AC Florenz nach Sachsen gekommen war, konnte die RB-Offensivprobleme aber nicht beheben, die zuvor in vier von fünf Ligaspielen torlos geblieben waren.

Innenverteidiger Niklas Hoheneder sprang ein, traf im Anschluss an eine Kaiser-Ecke zum entscheidenden 1:0 und lobte die Mannschaft im Anschluss für "90 Minuten Kampf, Leidenschaft und Willen". Die konnte Rebic nicht ganz anbieten: In der 88. Minute musste er vom Feld, Lukas Klostermann kam für ihn rein und feierte sein Zweitligadebüt für Leipzig.

Der Auftritt Rebics hat allerdings weitreichende Folgen: Am Samstag stellte sich seine Blessur als Muskelbündelriss im rechten Oberschenkel heraus. Voraussichtlich sechs Wochen wird der Angreifer pausieren müssen. Nur gut für RB-Trainer Alexander Zorniger, dass zum nächsten Auswärtsspiel in Aalen am Mittwoch (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) mit Frahn zumindest ein Angreifer zurückkehren wird.

Spielbericht

Dann sollte auch Rani Khedira wieder einsatzbereit sein. Der defensive Mittelfeldspieler leidet an den Folgen eines in Fürth erlittenen "Pferdekusses". Der Verein geht aber davon aus, Khedira mit "intensiver Behandlung" rechtzeitig fit zu bekommen. Diego Demme erlitt zudem eine Fußprellung, Kandidaten für das Aalen-Spiel sind zudem die noch individuell trainierenden Tim Sebastian und Joshua Kimmich.

bru/sid/dpa

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Rebic

Vorname:Ante
Nachname:Rebic
Nation: Kroatien
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:21.09.1993

weitere Infos zu Khedira

Vorname:Rani
Nachname:Khedira
Nation: Deutschland
Verein:FC Augsburg
Geboren am:27.01.1994

weitere Infos zu Demme

Vorname:Diego
Nachname:Demme
Nation: Deutschland
Verein:RB Leipzig
Geboren am:21.11.1991

weitere Infos zu Zorniger

Vorname:Alexander
Nachname:Zorniger
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine