Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
19.11.2014, 21:07

St. Pauli bereits seit Anfang Oktober ohne Dreier

Trainingspause für Tschauner und Sobiech

Am Sonntag tritt der FC St. Pauli bei RB Leipzig an (LIVE! ab 13 Uhr bei kicker.de). Die Hamburger sind seit Anfang Oktober ohne Dreier in der 2. Bundesliga. Endet die dunkle Serie - das 0:3 im Pokal gegen Borussia Dortmund exklusive - von vier Partien ohne Sieg beim sächsischen Aufsteiger? Ex-Vereinschef Stefan Orth hat keinen Zweifel, dass das Team mit Trainer Thomas Meggle einen Weg aus der Misere findet. Derweil nahmen am Mittwoch Lasse Sobiech und Philipp Tschauner nicht am Training teil.

Nicht auf dem Grün: St. Paulis Lasse Sobiech (re.) und Philipp Tschauner setzten mit dem Training aus.
Nicht auf dem Grün: St. Paulis Lasse Sobiech (re.) und Philipp Tschauner setzten mit dem Training aus.
© imagoZoomansicht

Nur eines der letzten acht Pflichtspiele gewonnen, im Unterhaus seit dem 4. Oktober, dem 3:0-Heimsieg gegen Union Berlin ohne Punktgewinn - bei St. Pauli läuft es auch nach der Entlassung von Trainer Roland Vrabec alles andere als rund. Die Hamburger sind auf dem vorletzten Rang der Tabelle gestrandet. Dennoch, so ist sich Ex-Präsident Stefan Orth, der erst seit Sonntag nicht mehr in der Chefetage des Kiezklubs ist, sicher, werde die Mannschaft unter Coach Meggle die Kurve bekommen: "St. Pauli kommt mit ihm da unten raus."

Daraus, dass er enttäuscht ist, nach gut vier Jahren erfolgreicher Arbeit als Vereinschef vom Aufsichtsrat nicht mehr nominiert worden zu sein, machte Orth keinen Hehl. Nun gelte es, so der 48-Jährige, "alte St. Pauli-Tugenden wie Leidenschaft und unbändigen Willen" an den Tag zu legen, um "den Schulterschluss mit den Fans" zu schaffen.

Sobiech und Tschauner setzen aus

Am Mittwoch klagte Sobiech über muskuläre Probleme im Oberschenkel, Torwart Tschauner über eine Nackenverspannung. Beide standen daher nicht auf dem Trainingsplatz, sondern begaben sich in Behandlung eines Physiotherapeuten. Bei beiden, teilte der Verein auf seiner Website mit, handele es sich um eine Vorsichtsmaßnahme.

Auch Sören Gonther, John Verhoek (beide muskuläre Probleme) und Christopher Nöthe (Muskelfaserriss im Oberschenkel), die zuletzt schon kürzer traten, ließen sich behandeln.

kicker Edition 40 Jahre Kult


Die neue kicker Edition 40 Jahre Kult - Die beste 2. Liga der Welt

"Der lange Weg zum Kult" erzählt die Geschichte von einem FC St. Pauli, der noch nicht angesagt war, sondern permanent gegen die Pleite und vor allem auch um Zuschauer kämpfte.

Selbst den Aufstieg in die Bundesliga verfolgten 1987/88 lediglich rund 8000 Fans im Schnitt. Ehemalige Macher wie Helmut Schulte erzählen im kicker-Sonderheft "40 Jahre Kult", wie der Klub ganz plötzlich Kult wurde.

Die Edition ist im Zeitschriftenhandel oder im kicker shop erhältlich.

kon

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun