Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
31.10.2014, 23:50

Ingolstadt: Nach Zusammenprall mit Schmitz

Tragisch: Da Costa erleidet offenen Unterschenkelbruch

Zweitliga-Spitzenreiter FC Ingolstadt kam im Topduell des 12. Spieltags am Freitagabend zu einem torlosen Remis bei Verfolger Fortuna Düsseldorf, musste den Teilerfolg aber teuer bezahlen: Denn Danny da Costa erlitt einen offenen Unterschenkelbruch, für den 21-Jährigen dürfte die Saison gelaufen sein. Auch Düsseldorfs Lukas Schmitz, mit dem da Costa zusammengeprallt war, musste runter.

Danny da Costa
Ingolstadts Danny da Costa wird mit der Trage vom Platz gebracht.
© Getty ImagesZoomansicht

Es lief die 8. Minute im Düsseldorfer Stadion, als den 33.878 Zuschauern der Partie zwischen der heimischen Fortuna und Ingolstadt der Atem stockte. Im Strafraum der Oberbayern prallten der Düsseldorfer Schmitz und der Ingolstädter da Costa böse zusammen. Allerdings passierte der Zusammenstoß im Eifer des Gefechts, einem Vorwurf ist keinem zu machen.

Die Szene hatte aber böse Folgen für da Costa. Der Rechtsverteidiger blieb mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen und wurde umgehend mit der Trage vom Platz gebracht, für ihn wurde Konstantin Engel eingewechselt.

Da Costa wurde noch im Kabinengang behandelt, eine Infusion musste gelegt werden. Selbst der eigentlich geplante Transport in ein Bochumer Unfall-Krankenhaus war nicht möglich, so dass er in das Düsseldorfer Universitätsklinikum gebracht wurde. Dort wurde der offene Unterschenkelbruch diagnostiziert, noch in der Nacht zum Samstag wird da Costa operiert. Je nach Heilungsverlauf dürfte da Costa rund ein halbes Jahr ausfallen, damit dürfte die Saison für ihn vorzeitig beendet sein. Ob er der U 21 bei der Europameisterschaft im kommenden Juni zur Verfügung stehen wird, ist ebenfalls fraglich.

Da Costa wechselte im Sommer 2012 von Bayer Leverkusen zum FCI, wo er auf der rechten Verteidigerposition zur unumstrittenen Stammkraft avancierte. Insgesamt 66-mal lief er bisher für die Audistädter auf, in dieser Saison absolvierte er zuvor alle elf Ligaspiele von der ersten bis zur letzten Minute. Nun muss Hasenhüttl auf einen seiner Dauerbrenner verzichten.

Glimpflicher davon kam auf jeden Fall Schmitz. Zwar musste auch der Düsseldorfer ausgewechselt werden, doch hielt er noch bis zur 26. Minute durch, ehe er für Ben Halloran Platz machte.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu da Costa

Vorname:Danny
Nachname:da Costa
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:13.07.1993

weitere Infos zu Schmitz

Vorname:Lukas
Nachname:Schmitz
Nation: Deutschland
Verein:Fortuna Düsseldorf
Geboren am:13.10.1988