Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.10.2014, 22:01

Kaiserslautern: Benefizspiel gegen Donnersbergauswahl

FCK knipst für den guten Zweck - Mugosas Dreierpack

Beim 1. FC Kaiserslautern läuft es derzeit rund: Vor der Länderspielpause behielten die Roten Teufel nicht nur im Südwest-Derby mit dem Karlsruher SC die Oberhand (2:0), sondern sprangen zugleich noch auf einen direkten Aufstiegsrang. Ihre gute Form unterstrichen die Pfälzer auch bei einem Testspiel am Dienstagabend in Rockenhausen, wo das Sportliche jedoch eine untergeordnete Rolle einnahm.

Stefan Mugosa
Dreifacher Torschütze: Stefan Mugosa.
© picture-allianceZoomansicht

Die Lauterer traten in einem Benefizspiel zu Gunsten der Unwetteropfer im westlichen Donnersbergkreis gegen eine Regionalauswahl an. Jene Region war im Juni dieses Jahres von einer Wasserkatastrophe überschüttet worden, die knapp eine Million Euro Schaden verursachte.

"Es liegt auch in unserem Verantwortungsbereich, in solch einer Situation zu helfen. Wir sind glücklich, wenn wir ein Stück weit zu einer guten Sache beitragen können. Fußball ist mehr als nur ein Ergebnis abzuliefern", hatte FCK-Trainer Kosta Runjaic das Engagement der Roten Teufel für den guten Zweck auf der vereinseigenen Website unterstrichen. Im Rahmen des Spiels kamen letztlich insgesamt über 35.000 Euro durch Spenden- und Eintrittsgelder zusammen.

Mugosa drängt sich auf

Obwohl das Sportliche an diesem Abend eher in den Hintergrund gerückt war - Fußball wurde natürlich auch gespielt: Die 2700 Zuschauer sahen einen soliden 11:0-Sieg des Zweitligisten. Kerem Demirbay eröffnete den Torreigen nach neun Minuten, der Türke legte im ersten Durchgang noch einmal nach (25.). Chris Löwe hatte zwischendrin auf 2:0 erhöht (18.). Stefan Mugosa (27.), Amin Younes (32.) und Kevin Stöger (41.) besorgen den 6:0-Pausenstand.

Zur Pause brachte Runjaic alle sieben Ersatzspieler, darunter befanden sich auch einige Akteure aus der zweiten Reihe. Vor allem Sebastian Jacob betrieb Werbung in eigener Sache und netzte zweimal ein (58., 77.), zuvor hatte Marcel Gaus für die Lauterer nachgelegt (47.). Den doppelten Schlusspunkt setzte Mugosa (85., 86.), der dadurch zum treffsichersten Schützen des Abends avancierte.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Tschauner, Philipp
Tschauner, Philipp
Hannover 96
32
16x
 
2.
Pollersbeck, Julian
Pollersbeck, Julian
1. FC Kaiserslautern
30
14x
 
3.
Müller, Kevin
Müller, Kevin
1. FC Heidenheim
33
13x
 
4.
Knaller, Marco
Knaller, Marco
SV Sandhausen
32
12x
 
5.
Fejzic, Jasmin
Fejzic, Jasmin
Eintracht Braunschweig
34
11x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
22:00 SDTV CA San Lorenzo - CA Banfield
 
22:15 EURO Snooker
 
22:45 SKYS2 Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
 
23:00 SP1 Golf - European Tour
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Hannes Wader zum 75. Geburtstag von: Pak-Do-Ik - 23.06.17, 22:58 - 37 mal gelesen
Re (2): Hannes Wader zum 75. Geburtstag von: Depp72 - 23.06.17, 22:38 - 10 mal gelesen
Re (4): Hannes Wader zum 75. Geburtstag von: Eckfahnenfan - 23.06.17, 22:19 - 23 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun