Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.09.2014, 08:52

Leipzig: Zorniger gibt sich kritisch

Kimmich & Co. mit breitester Brust

Fünf Partien, elf Zähler, keine Niederlage und Tabellenplatz zwei: Aufsteiger Rasenballsport Leipzig strotzt aktuell nur so vor Selbstbewusstsein. Seit nunmehr 20 Pflichtspielen sind die Sachsen mittlerweile schon ungeschlagen - mit jedem weiteren Erfolgserlebnis wird die Brust noch breiter. Zuletzt musste sich auch Bundesligaabsteiger Eintracht Braunschweig den aufstrebenden Leipzigern geschlagen geben.

Yussuf Poulsen (li.) und Joshua Kimmich
Perfekt abgestimmt: Torschütze Yussuf Poulsen (li.) und Joshua Kimmich, die zusammen in einer WG leben.
© imagoZoomansicht

Kimmich: "Wir sind schwer zu schlagen"

Ein Paradebeispiel für das Leipziger Selbstverständnis verkörpert Mittelfeldmann Joshua Kimmich. Der U-19-Europameister stellte nicht erst mit seiner starken Vorstellung gegen Braunschweig (3:1) unter Beweis, dass er keinerlei Anpassungsprobleme in der 2. Liga hat. "Wir sind im Moment alle sehr selbstbewusst und wissen, dass wir schwer zu schlagen sind", bestätigt der Ex-Stuttgarter.

Ähnlich sieht es sein Nebenmann Rani Khedira. "Dieses Selbstvertrauen wurde aufgebaut", sagt der Bruder des Weltmeisters im Hinblick auf die Testspielsiege im Sommer gegen Paris St. Germain (4:2) und die Queens Park Rangers (2:0), den DFB-Pokalerfolg über Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn und das 3:0 im ersten Auswärtsspiel beim selbsternannten Aufstiegsanwärter 1860 München. Die Erfolge haben dem Aufsteiger Aufwind gegeben. Trotz aller Euphorie warnt Khedira, diese dürfe nicht in Arroganz übergehen.

Dieser Gedanke kommt auch Trainer Alexander Zorniger in den Sinn, weshalb der Coach nach dem 3:1 über Braunschweig bemerkenswerte kritische Töne anschlug. Statt lobende Worte für die starke erste Hälfte bemängelte der Coach "katastrophale Körpersprache beim ein oder anderen Spieler" nach dem Seitenwechsel.

Hoheneder-Comeback lässt auf sich warten

Marvin Compper betrifft dies nicht, der Ex-Nationalspieler war da schon nicht mehr auf dem Feld. Zorniger nahm den mit Gelb vorbelasteten Verteidiger zur Pause runter. Seine Fitnessrückstände waren unübersehbar. "Er braucht noch ein wenig, bis er auf dem Niveau ist, das auch er sich erhofft", erklärt Zorniger. Mangels Alternativen musste deshalb Abräumer Khedira zurückgezogen werden, zeigte nach anfänglichen Abspracheschwächen ein solides Debüt in ungewohnter Rolle. Der 20-Jährige dürfte auch in den kommenden Wochen die erste Alternative zum Duo Compper und Tim Sebastian sein. Die Genesung des verletzten Niklas Hoheneder (Stauchung der Halswirbelsäule) verläuft langsamer als geplant, der Österreicher kehrt erst frühestens in vier Wochen auf den Platz zurück.

Selbst wenn die Defensive Probleme offenbaren sollte, auf die eigenen Angriffsqualitäten kann sich RB verlassen. Allen voran auf Yussuf Poulsen, der gegen Braunschweig einen Gala-Auftritt hinlegte (kicker-Note 1,5) und durch einen Doppelpack zum Matchwinner avancierte. Wären da noch der verletzte Millionen-Mann Terrence Boyd und WM-Teilnehmer Ante Rebic, die bislang kaum bis gar nicht zum Zug kamen. "Braunschweig hatte gegen unsere Angriffswucht fast nichts entgegenzusetzen. Und wenn Spieler wie die verletzten Boyd Rebic fit sind, werden wir noch stärker", schickt Sportdirekter Ralf Rangnick eine Warnung an die Konkurrenz. Eine beeindruckende Serie und derartiges Potenzial - Leipzig ist der Durchmarsch von der Regionalliga in die Beletage durchaus zuzutrauen.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Zorniger

Vorname:Alexander
Nachname:Zorniger
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:RB Leipzig
Gründungsdatum:19.05.2009
Mitglieder:920 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
Telefon: (03 41) 12 47 97 777
Telefax: (03 41) 12 47 97 100
E-Mail: service.rbleipzig@redbulls.com
Internet:https://www.dierotenbullen.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine