Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.09.2014, 12:14

Sandhausen: Ganz schwacher Start

Viel Arbeit für Schwartz

Was Sandhausens Trainer Alois Schwartz am Montagabend in Fürth sah, bereitete ihm Sorgen. Der kommende Gegner aus Franken nutzte seine Chancen eiskalt und stand sicher in der Defensive. Vom SVS kann man derzeit das Gegenteil behaupten.

Alois Schwartz
Nur ein Punkt aus vier Spielen, die defensive Stabilität ist verloren gegangen: Alois Schwartz muss sein Team aufrichten.
© imagoZoomansicht

Beim 0:3 daheim gegen Ingolstadt war die Abwehr, in der Vorsaison noch 17-mal ohne Gegentor, löchrig, das Mittelfeld ohne geordneten Spielaufbau, die Stürmer harmlos mit nur einer Torchance in 90 Minuten - ein Ausfall der kompletten Mannschaft. Es war das schlechteste Spiel unter Schwartz, aber auch wegen der Tabellensituation mit nur einem Punkt schrillen beim SV Sandhausen die Alarmglocken.

"Die Mannschaft ist angstbesetzt und deshalb zu langsam", analysierte Sportpsychologe Dr. Werner Merklinger, der Zaungast im Hardtwaldstadion war, "schon jetzt lastet Druck auf ihr, deshalb kann sie sich nicht kreativ entfalten."

Zur Psychologie gesellen sich aber harte Fakten: Von zehn Neuen haben nur Rechtsverteidiger Marc Pfertzel und Stürmer René Gartler einen Stammplatz. Echte Verstärkungen sind sie gegenüber den abgewanderten Julian Schauerte und Danny Blum bisher allerdings nicht. Zudem hält sich in der Liga die Einschätzung, die Sandhäuser wollten gar nicht Fußball spielen, sondern setzen ohne System nur auf weite Abschläge.

Die Mannschaft tut sich weiter schwer, wenn sie das Spiel machen muss. Aber auch an Engagement fehlte es gegen Ingolstadt. Gut, dass gegen Fürth Stefan Kulovits wieder mithelfen kann - er steht für Kampf.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kulovits

Vorname:Stefan
Nachname:Kulovits
Nation: Österreich
Verein:SV Sandhausen
Geboren am:19.04.1983

weitere Infos zu Schwartz

Vorname:Alois
Nachname:Schwartz
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Nürnberg