Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
31.08.2014, 15:52

Berlin: Die Ikone verlässt Union nach neun Jahren

Einigung auf ganzer Linie: Mattuschka zurück beim FCE

Nach dem Spiel von Union Berlin gegen den 1. FC Nürnberg (0:4) am Freitagabend sah man Torsten Mattuschka über den Platz schleichen. Nicht etwa, weil er sich ausgepowert hätte. Nein, der etatmäßige Kapitän musste das Debakel gegen den Club einmal mehr von der Bank aus mit ansehen. 90 Minuten. Zuviel für die Ikone der "Eisernen". Fakt ist, dass sich der Routinier anderweitig umschaute und bei seinem Ex-Klub Cottbus fündig wurde. Mittlerweile haben sich die beiden Vereine geeinigt, der 33-Jährige wird am Montag in der Lausitz vorgestellt.

Torsten Mattuschka und Trainer Norbert Düwel
Fanden nicht zueinander: Torsten Mattuschka und Trainer Norbert Düwel.
© imagoZoomansicht

"Er ist eine Ikone. Aber ich wäre ein schlechter Trainer, ließe ich mich davon beeinflussen", hatte Trainer Norbert Düwel jüngst im kicker verlauten lassen. Das Thema: Mattuschka. Der hatte öffentlich sein Reservisten-Dasein moniert. Nun geht der Mittelfeldspieler, der seit 2005 für Union jeden Zentimeter Rasen beackert und durch seine Standards für Gefahr sorgt, noch einen Schritt weiter. Der Spielführer, der sich bei Union nicht mehr respektvoll behandelt sieht, kehrt zurück nach Cottbus.

"Wir sind uns mit Torsten Mattuschka einig. Jetzt geht es nur noch um die Ablösemodalitäten", ließ Roland Benschneider, Energies Sportlicher Leiter, gegenüber dem "Berliner Kurier" am Freitagabend wissen. Mit den Lausitzern hat Mattuschka am Rande der Drittliga-Partie gegen Wehen Wiesbaden gesprochen, im Laufe des Sonntags einigten sich auch die Vereine über die Wechselmodalitäten.

Mattuschka kam im Sommer 2005 aus der Lausitz in die Hauptstadt und hat seitdem 196 Liga-Spiele für die Berliner bestritten. Dass er sein 200. Liga-Spiel erreichen würde, war eigentlich vor der Spielzeit kein Thema. Nun ist es beim Drittligisten aus der Lausitz erst einmal in weite Ferne gerückt.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 30. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Pollersbeck, Julian
Pollersbeck, Julian
1. FC Kaiserslautern
26
13x
 
2.
Tschauner, Philipp
Tschauner, Philipp
Hannover 96
28
13x
 
3.
Müller, Kevin
Müller, Kevin
1. FC Heidenheim
29
12x
 
4.
Knaller, Marco
Knaller, Marco
SV Sandhausen
28
11x
 
5.
Fejzic, Jasmin
Fejzic, Jasmin
Eintracht Braunschweig
30
10x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

TV Programm

Zeit Sender Sendung
03:45 WDR Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs
 
04:00 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
04:30 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
04:45 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
05:00 SKYS1 Golf
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Schmähungen gegen Hopp von: losty - 24.04.17, 03:20 - 3 mal gelesen
Re (2): Falsches Forum! von: goesgoesnot - 24.04.17, 02:42 - 4 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun