Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.08.2014, 17:38

Frankfurt: FSV als nächste Station?

Balitsch spielt in Frankfurt vor

"Es ist zwingend notwendig, dem Team Qualität zuzuführen", erklärte Manager Uwe Stöver, nachdem der FSV Frankfurt auch das zweite Spiel der noch jungen Zweitliga-Saison in den Sand gesetzt hatte. Ist Hanno Balitsch der Spieler, der den noch punktlosen Hessen künftig weiterhilft? Zumindest trainiert der Ex-Nürnberger in dieser Woche beim FSV mit, um sich für einen Vertrag zu empfehlen, wie der Verein am Montag bestätigte.

Hanno Balitsch
Auf dem Weg zu einem Vertrag beim FSV? Hanno Balitsch.
© picture allianceZoomansicht

Das 2:3 gegen den Karlsruher SC sorgte für Ernüchterung am Bornheimer Hang. "Ich bin konsterniert, dass in der 2. Liga ein solches Fehlverhalten passieren kann", meinte Trainer Benno Möhlmann in Bezug auf die Abwehrleistung seiner Mannschaft. Legt der FSV nun in der Defensive personell nach? Balitsch, der auf 343 Bundesliga-Spiele für Bayer Leverkusen, Hannover 96, Mainz 05, Köln und Nürnberg sowie 32 Zweitliga-Partien für Waldhof Mannheim zurückblicken kann, absolviert in dieser Woche ein Probetraining in Frankfurt und könnte mit seiner Routine die von Stöver geforderte Qualität sicherlich anheben.

Der 33-Jährige defensive Mittelfeldspieler ist nach dem Abstieg des 1. FC Nürnberg aus dem deutschen Oberhaus vereinslos und wäre für den FSV daher ablösefrei zu haben. In der vergangenen Spielzeit griff der zwischenzeitlich suspendierte Balitsch 14-mal für den Club ein, vor allem in der Schlussphase der Saison war er eine feste Größe bei den Franken.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Möhlmann

Vorname:Benno
Nachname:Möhlmann
Nation: Deutschland
Verein:Preußen Münster


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun