Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
31.07.2014, 14:23

Braunschweig: Enges Torwart-Duell - Decarli fehlt

Lieberknecht hofft auf ein Geburtstagsgeschenk

Nur noch einmal schlafen, dann startet die 2. Liga in die Saison 2014/15. Den Prolog spielen Düsseldorf und Braunschweig aus. Dabei hofft Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht auf eine positive Geburtstagsüberraschung - der Coach wird am Freitag 41 Jahre alt und sprüht vor Vorfreude: "Wir erwarten ein Spiel gegen einen euphorischen Verein, der in einer guten Vorbereitung hohe Erwartungen geschürt hat."

Lieberknecht: "Der Sinn des Fußballs ist es zu gewinnen"

Torsten Lieberknecht
Geburtstag auf der Trainerbank: Torsten Lieberknecht wünscht sich einen Sieg zum 41.
© picture alliacneZoomansicht

Mit einem Paukenschlag takten die Löwen in die neue Saison auf: In Düsseldorf treffen sich gleich zwei Aufstiegsaspiranten zum direkten Duell. "Bei der Fortuna ist die Euphorie sehr groß. Im Kader stehen neben den Top-Zugängen aus der Bundesliga auch einige A-Nationalspieler", warnt Lieberknecht, "und das Team hatte am Ende der vergangenen Saison eine positive Serie (sieben Spiele ohne Niederlage, fünf Siege, d. Red.)." Trotzdem will der BTSV-Coach voll auf Sieg spielen: "Der Sinn des Fußballs ist es zu gewinnen. Das wollen wir jede Woche versuchen und damit den maximalen Erfolg erreichen. Ziel ist es, in jedem Spiel die bestmögliche Leistung abzurufen."

Decarli fällt aus

Die bestmögliche Aufstellung kann Lieberknecht jedenfalls nicht ins Rennen schicken: Mit Decarli fällt ein eigentlich gesetzter Innenverteidiger aus (muskuläre Probleme). Immerhin zeichnete Braunschweig während der gesamten Vorbereitung eine stabile Defensive aus. Sorgen bereitet eher die Abteilung Offensive: Durchschlagskraft, Chancenvertwertung und Torgefahr aus der zweiten Reihe sind noch ausbaufähig. Nach dem Abgang von Top-Torjäger Kumbela hat sich noch kein Spieler als legitimer Nachfolger herauskristallisiert, auch wenn Lieberknecht unterstreicht, dass alle Neuen "zu 1000 Prozent zur Eintracht" passen.

Petkovic oder Gikiewicz? Entscheidung erst am Spieltag

Vor allem taktisch wollen die Löwen in dieser Saison überraschen: Lieberknecht ließ neben dem bekannten 4-1-4-1- auch ein 3-4-3-System einüben und erwartet von seiner eingespielten Mannschaft Flexibilität. Mit welcher Formation der BTSV in Düsseldorf auflaufen wird, ließ der Trainer offen, genauso wie den Ausgang des Torhüter-Duells: "Es wird eine ganz enge Entscheidung zwischen Marjan Petkovic und Neuzugang Rafal Gikiewicz, die ich am Spieltag treffen werde. Beide sind sich sehr ähnlich auf dem Trainingsplatz. Anerkennend zu erwähnen ist ihr Umgang miteinander, der trotz der Konkurrenz sehr gut ist."

Tabellenrechner 2.Bundesliga
Die Trikots der Zweitligisten 2014/15
Retro-Charme: Strukturiert und schnörkellos
Die Trikots der Zweitligisten 2014/15
Klassisch, strukturiert, schnörkellos - die Trikots 2014/15

Sehr reduziert und schnörkellos präsentieren sich die Zweitligisten in der Saison 2013/14. Klare Strukturen statt Schnörkel ist das große Motto. Doch auch die alljährlichen Eyecatcher bleiben nicht komplett aus: So setzt Fürth auf ein dreifarbiges Streifenmuster und Kaiserslautern auf grelle Farbverläufe. Alle 18 Trikots zum Durchklicken ...
© imago/ picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Lieberknecht

Vorname:Torsten
Nachname:Lieberknecht
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Braunschweig

Vereinsdaten

Vereinsname:Eintracht Braunschweig
Gründungsdatum:15.12.1895
Mitglieder:4.450 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Gelb
Anschrift:Hamburger Straße 210
38112 Braunschweig
Telefon: (05 31) 23 23 00
Telefax: (05 31) 23 23 030
E-Mail: eintracht@eintracht.com
Internet:http://www.eintracht.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun