Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.07.2014, 21:35

Frankfurt: Vertrag über ein Jahr

Burdenski wechselt an den Bornheimer Hang

Eineinhalb Wochen vor dem Start in die Saison 2014/15 hat der FSV Frankfurt einen - zumindest dem Namen nach - prominenten Neuzugang zu vermelden. Fabian Burdenski wechselt von Wisla Krakow zu den Hessen. Der Sohn des ehemaligen Bundesligatorhüters und Nationalkeepers Dieter Burdenski (478 Bundesligaspiele für Werder Bremen, Arminia Bielefeld und Schalke) unterschrieb am Bornheimer Hang einen Einjahresvertrag bis Juni 2015.

Fabian Burdenski
Fabian Burdenski konnte überzeugen und wird ab sofort für den FSV Frankfurt spielen.
© imagoZoomansicht

Bereits seit dem 10. Juli weilte Burdenski beim FSV, um sich im Training und in den Testspielen für einen Vertrag zu empfehlen. Ein Unterfangen, das dem 22-jährigen gelungen ist.

"Fabian Burdenski hat in den letzten Wochen einen guten Eindruck hinterlassen und damit die Chance verdient, sich in der kommenden Saison in unseren Reihen in der zweiten Liga zu beweisen", wird FSV-Chefcoach Benno Möhlmann auf der Klub-Website zitiert.

"Ich freue mich, dass ich beim FSV Frankfurt die Chance bekomme, im schwarz-blauen Trikot Zweitligafußball zu spielen. Ich werde mein Bestes geben, um der Mannschaft zu helfen", sagte Burdenski.

Burdenski wurde in Bremen geboren und begann seine Karriere unmittelbar vor den Toren Bremens. Auch das Trikot Werders trug er bereits als Jugendlicher, doch den Sprung in den Profibereich schaffte er beim Stammverein seines Vaters nicht. Über die Umwege Oberneuland, Oldenburg und Magdeburg kam er schließlich im vergangenen Jahr zu Wisla Krakow. Für den Traditionsverein bestritt er in der letzten Saison acht Spiele in der ersten polnischen Liga.

Fabian Burdenski setzt die Fußball-Geschichte der Familie Burdenski weiter fort. Denn nicht nur sein Vater, auch sein Großvater Herbert spielte im deutschen Fußball eine Rolle. Der Mittelfeldspieler war vor und nach dem Zweiten Weltkrieg für Schalke 04, Eintracht Braunschweig sowie Werder Bremen aktiv. Am 22. November 1950 erzielte er im ersten Länderspiel einer deutschen Fußball-Nationalmannschaft nach dem Zweiten Weltkrieg gegen die Schweiz per Elfmeter den Siegtreffer zum 1:0.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Burdenski

Vorname:Fabian
Nachname:Burdenski
Nation: Deutschland
Verein:FSV Frankfurt
Geboren am:23.09.1991

Vereinsdaten

Vereinsname:FSV Frankfurt
Gründungsdatum:20.08.1899
Mitglieder:2.461 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Schwarz-Blau
Anschrift:Richard-Herrmann-Platz 1
60386 Frankfurt am Main
Telefon: (0 69) 42 08 98 0
Telefax: (0 69) 42 08 98 29
E-Mail:info@fsv-frankfurt.de
Internet:http://www.fsv-frankfurt.de