Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.06.2014, 15:58

Düsseldorf: Vertrag mit Köstner aufgelöst

Offiziell: Reck neuer Chefcoach der Fortuna

Zuletzt hatte es sich bereits angedeutet, jetzt vermeldete Fortuna Düsseldorf Vollzug: Oliver Reck ist mit sofortiger Wirkung neuer Cheftrainer des Zweitligisten. Der Vertrag des etatmäßigen Übungsleiters, Lorenz-Günther Köstner, wurde hingegen aufgelöst. Während Reck sich auf die weitere Zusammenarbeit freut und das Augenmerk auf die kommende Spielzeit richtet, möchte der erkrankte Köstner nach seiner Genesung "wieder als Trainer arbeiten".

Zum Chefcoach befördert: Düsseldorfs Torwarttrainer Oliver Reck.
Zum Chefcoach befördert: Düsseldorfs Torwarttrainer Oliver Reck.
© ImagoZoomansicht

"Ich hätte gerne bei der Fortuna weitergearbeitet, weil mir die Arbeit großen Spaß gemacht hat. Wir haben uns nach meiner leider nur sehr kurzen Zeit bei der Fortuna nun auf einer gemeinsamen Ebene geeinigt", bestätigt Köstner die Trennung. Für ihn persönlich gehe es zunächst einmal um die vollständige Genesung, die seinen Angaben nach kurz bevor stünde. "Dann möchte ich wieder als Trainer arbeiten", so der 62-Jährige.

Vorstandsvorsitzender Dirk Kall betont: "Die Situation in den letzten Wochen war für alle Beteiligten nicht einfach. Wir haben stets mit großer Verantwortung gegenüber dem erkrankten Lorenz-Günther Köstner gehandelt, mussten aber nun eine Entscheidung im Sinne des Vereins treffen."

Schulte: "Er wird den positiven Trend mitnehmen"

Der Vorstand Sport, Helmut Schulte, begründet den Entschluss wie folgt: "Wir haben uns für Oliver Reck als neuen Cheftrainer entschieden, weil wir davon überzeugt sind, dass er mit der Mannschaft den positiven Trend vom Ende der vergangenen Saison in die kommende Spielzeit mitnehmen wird." Neben guten Resultaten habe er in seiner Zeit als Interimstrainer mehrere Spieler aus dem eigenen Nachwuchs bei den Profis etabliert. "Das ist genau der Weg, den wir gemeinsam mit Oliver Reck gehen möchten."

Der vom Torwarttrainer zum Chef beförderte ehemalige Bremer Torhüter erklärt: "Den eingeschlagenen Weg möchte ich mit dem Team nun weitergehen. Ich möchte, dass alle für unsere Fortuna an einem Strang ziehen."

Reck hatte Köstner aufgrund dessen Krankheit Anfang April als Chefcoach abgelöst und in sechs Spielen fünf Siege und ein Unentschieden eingefahren. Nach seiner Beförderung muss sich die Fortuna nun einen neuen Torwarttrainer suchen.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Köstner

Vorname:Lorenz-Günther
Nachname:Köstner
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine