Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
27.05.2014, 12:29

Heidenheim holt Leipertz, Janzer, Riese und Vitzthum

Thurk geht, ein Quartett kommt

Beim FC Heidenheim hält man auch nach dem erstmaligen Aufstieg in die 2. Bundesliga an der bisherigen Philosophie fest, überwiegend auf junge und hungrige Spieler zu setzen. So hat der künftige Zweitligist am Dienstag vier junge Akteure verpflichtet und sich gleichzeitig vom 37-jährigen Stürmer Michael Thurk getrennt. "Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen", meinte Geschäftsführer Holger Sanwald.

Michael Thurk
Nicht mehr dabei: Michael Thurk erhält keinen neuen Vertrag beim FCH.
© Getty ImagesZoomansicht

Mit dem FC Augsburg schaffte Thurk im Mai 2011 den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse, im Bundesliga-Team kam er trotz seiner Erfahrung von 81 Spielen für Eintracht Frankfurt und Mainz nicht zum Zug. Auch im Mai 2014 ging es für Thurk eine Liga höher, mit Heidenheim wurde er Meister in der 3. Liga. Doch beim ersten Auftritt des FCH in der 2. Bundesliga wird Thurk fehlen. Nicht wegen der Roten Karte, die er sich bei seinem letzten Spiel für das Team von Trainer Frank Schmidt abholte. Vielmehr ist für Thurk bei Heidenheim nach 68 Drittliga-Partien (13 Tore, zehn Vorlagen) für den Verein kein Platz mehr.

"Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen", so Sanwald: "Michael hatte durch gute Leistungen seinen Anteil an unserem Aufstieg." Der Neuling setzt auf die Jugend und hat am Dienstag gleich vier Neue präsentiert. Robert Leipertz (21, offensives Mittelfeld), Manuel Janzer (22, offensives Mittelfeld), Linksverteidiger Michael Vitzthum (21) und Philipp Riese (24, defensives Mittelfeld) spielen künftig für die Rot-Blau-Weißen.

"Wir sind froh, dass wir solch hochtalentierte Spieler mit Perspektive für den FCH gewinnen konnten. Alle sind hochmotiviert für die Herausforderung 2. Bundesliga und wollen sich mit dem FCH weiterentwickeln. In Kombination mit unseren Spielern, die jeweils ihren Leistungsnachweis in der vergangenen Saison bereits erbracht haben, sehen wir uns gut aufgestellt, um am 20. Juni mit diesem Kader in die Vorbereitung zu gehen", erklärte Sanwald, der mit den Verpflichtungen die Kaderplanung für "vorläufig abgeschlossen" sieht.

Leipertz spielte 2013/14 für Schalke II 35-mal in der Regionalliga West (20 Tore) und erhält einen Drei-Jahres-Vertrag. Janzer (94 Drittliga-Spiele für den VfB II), Vitzthum (elf Zweitliga-Partien für den KSC) und Philipp Riese (27 Zweitliga-Spiele für Arminia Bielefeld) wurden mit einem Zwei-Jahres-Vertrag ausgestattet.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Thurk

Vorname:Michael
Nachname:Thurk
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Heidenheim
Geboren am:28.05.1976

weitere Infos zu Leipertz

Vorname:Robert
Nachname:Leipertz
Nation: Deutschland
Verein:FC Ingolstadt 04
Geboren am:01.02.1993

weitere Infos zu Janzer

Vorname:Manuel
Nachname:Janzer
Nation: Deutschland
Verein:Holstein Kiel
Geboren am:07.03.1992

weitere Infos zu Riese

Vorname:Philipp
Nachname:Riese
Nation: Deutschland
Verein:Erzgebirge Aue
Geboren am:12.11.1989

weitere Infos zu Vitzthum

Vorname:Michael
Nachname:Vitzthum
Nation: Deutschland
Verein:SV Wehen Wiesbaden
Geboren am:20.06.1992