Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
02.01.2014, 18:55

1860 München: Japaner wäre ein Schnäppchen

Heuert Osako bei den Löwen an?

1860 München liegt zum Jahreswechsel nur drei Zähler hinter dem Relegationsrang drei, weist aber mit 18 Toren einen ziemlich harmlosen Angriff auf. Von allen Zweitligisten traf nur der SV Sandhausen (17) weniger in des Gegners Tor. Kein Wunder, dass Löwen-Coach Friedhelm Funkel für die Winterpause Verstärkungen in der Offensive anmahnte. Und mit Yuya Osako soll sich der neue Angreifer bereits im Anflug befinden.

Yuya Osako
Daumen nach oben für die Löwen: Japans Nationalstürmer Yuya Osako steht bei 1860 München auf dem Einkaufszettel ganz oben.
© imagoZoomansicht

Weshalb Osako ins Visier der Löwen gerückt ist, ist leicht zu erklären: Mit 19 Treffern erzielte der 23-Jährige in der japanischen J-League in der abgelaufenen Saison mehr Tore für Kashima Antlers als der komplette Sturm der Löwen in den bisherigen 19 Zweitliga-Partien. Zudem wäre Osako mit einer kolportierten Ablösesumme von 210.000 Euro ein wahres Schnäppchen.

Sein Talent durfte Osako bereits in der japanischen Nationalelf unter Beweis stellen. Und mit drei Treffern in sechs Partien ist seine Bilanz bei den Blue Samurai alles andere als schlecht. Zu Recht macht sich Osako Hoffnungen auf eine Teilnahme bei der WM 2014 in Brasilien.

Befeuert werden könnten seine WM-Chancen durch einen Wechsel im Winter nach Europa. Denn Japans Nationalcoach Alberto Zacceroni hat mehr Vertrauen zu den Legionären vom alten Kontinent als in die Spieler der einheimischen Liga. Zumal auch Osako selbst einem Engagement bei 1860 offen gegenüber steht: Bereits beim Jahresabschluss der Löwen beim FSV Frankfurt (2:2) war der Wunschkandidat aus Fernost auf der Tribüne gesichtet worden.

Die ganze Sache hat allerdings einen - nicht ganz unerheblichen - Haken: Denn mehrere, etwas prominentere und auch zahlungskräftigere Vereine sind auf den 1,82 Meter großen Osako aufmerksam geworden. Eine Etage höher soll der SC Freiburg seine Fühler nach Osako ausgestreckt haben. Und im Ausland wird von einem Interesse der beiden Schweizer Erstligisten FC Basel und Young Boys Bern berichtet.

02.01.14
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Livescores

  Heim   Gast Erg.
28.07. 13:35 - -:- (-:-)
 
28.07. 17:00 - -:- (-:-)
 
28.07. 17:30 - -:- (-:-)
 
28.07. 18:00 - -:- (-:-)
 
28.07. 18:30 - -:- (-:-)
 
28.07. 18:45 - -:- (-:-)
 
28.07. 19:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
11:00 EURO Radsport
 
11:00 SDTV FC Utrecht - Feyenoord Rotterdam
 
11:30 SP1 Fußball Live - International Champions Cup
 
11:30 SKYS1 Tennis: Wimbledon
 
11:30 SKYS2 Fußball: DFB-Pokal
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Freut ihr euch schon auf Olympia?? von: Sandro_1956 - 28.07.16, 10:32 - 10 mal gelesen
Re: Freut ihr euch schon auf Olympia?? von: Kabuff - 28.07.16, 10:31 - 10 mal gelesen
Re: Freut ihr euch schon auf Olympia?? von: Adler-Power - 28.07.16, 10:27 - 13 mal gelesen