Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
24.12.2013, 13:36

1860 München: Lauths optimistische Sichtweise

"Löwen" vermeiden eine Kampfansage

Für die "Löwen" reichte es beim FSV Frankfurt nur zu einem 2:2-Unentschieden. Zwar liegt der TSV 1860 München im Kampf um Platz 3 auf der Lauer und weist lediglich drei Punkte Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz auf, doch nach der verpassten Gelegenheit in Frankfurt vermeidet der Verein eine Kampfansage für 2014.

"Was der Punkt wert ist, wird man sehen": Münchens Doppeltorschütze Moritz Stoppelkamp.
"Was der Punkt wert ist, wird man sehen": Münchens Doppeltorschütze Moritz Stoppelkamp.
© imagoZoomansicht

Zumindest einer im Lager des TSV München 1860 hatte allen Grund, diesen letzten Fußballtag des Jahres in Champagnerstimmung ausklingen zu lassen. Trainer Friedhelm Funkel fuhr nach dem glücklichen 2:2 beim FSV Frankfurt direkt in seine Heimat Krefeld weiter - um dort in großem Stil seinen 60. Geburtstag nachzufeiern. Trotzdem war er am gestrigen Sonntagmorgen pünktlich in München, um die letzte Einheit 2013 zu leiten. Die Gefühlslage dort gestaltete sich allerdings eher gemischt.

Einerseits waren die "Löwen" froh, dass Moritz Stoppelkamp zumindest eine Niederlage vermieden hatte - wie im Hinspiel (beim 2:1) mit einem Treffer in der Schlussminute. Andererseits war da die bittere Erkenntnis, erneut eine große Chance verpasst zu haben. Mit einem Sieg wäre der Relegationsplatz zum Greifen ganz nah gewesen - so aber verharren Stoppelkamp und Co. mit drei Zählern Abstand im größeren Verfolgerfeld und müssen darauf hoffen, dass die Vereinsführung bis zum Neustart der Liga die richtigen Weichen stellt.

"Wir werden uns im Winter neu aufstellen." Dieses Fazit sprach Funkel bereits in Frankfurt. Bekanntlich hofft der Trainer auf Verstärkungen für die stark limitierte Offensive. Seine Wünsche sind bei Präsidium und Sportchef Florian Hinterberger hinterlegt. Und ehe nicht zwei neue Hoffnungsträger am Horizont auftauchen, lehnt es Funkel verständlicherweise ab, Kampfansagen zu formulieren. "Man muss in beide Richtungen schauen", sagte er, "die Liga liegt in diesem Jahr noch enger zusammen."

Lauths Neujahrswunsch

Immerhin: 2013 hätte auch schlimmer enden können, nämlich mit zwei Niederlagen binnen fünf Tagen. Das glücklich errungene 2:2 sorgt zumindest dafür, dass die "Löwen" bis zum Vorbereitungsstart am 7. Januar nicht Trübsal blasen müssen. "Was der Punkt wert ist, wird man sehen", sagte Stoppelkamp, dem magere fünf Treffer zum Titel "Toptorjäger" reichen. Benny Lauth, Torschütze a. D. (1322 Minuten ohne Treffer), bemühte sich um eine optimistische Sichtweise: "Wir haben eine positive Ausgangsposition für die Restsaison 2014. Mir persönlich wünsche ich, dass ich im neuen Jahr endlich wieder treffe."

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Lauth

Vorname:Benjamin
Nachname:Lauth
Nation: Deutschland
Verein:Ferencvaros Budapest
Geboren am:04.08.1981

weitere Infos zu Stoppelkamp

Vorname:Moritz
Nachname:Stoppelkamp
Nation: Deutschland
Verein:Karlsruher SC
Geboren am:11.12.1986

2. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
11. FC Köln32:1039
 
2SpVgg Greuther Fürth35:2235
 
31. FC Kaiserslautern32:2031
 
4Karlsruher SC26:1731
 
51. FC Union Berlin31:2631
 
6FC St. Pauli26:2331
 
7SC Paderborn 0732:3229
 
81860 München18:2128
 
9SV Sandhausen17:1727
 
10Fortuna Düsseldorf21:2925
 
11VfL Bochum18:2023
 
12VfR Aalen18:2123
 
13FSV Frankfurt27:2921
 
14FC Ingolstadt 0418:2621
 
15Arminia Bielefeld27:3621
 
16Erzgebirge Aue21:3021
 
17Dynamo Dresden20:2921
 
18Energie Cottbus21:3213

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun