Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.11.2013, 17:35

Kaiserslautern: Saison wohl vorzeitig gelaufen

Kreuzbandriss! Zellner fällt lange aus

Steven Zellner bleibt der große Pechvogel beim 1. FC Kaiserslautern. Der Mittelfeldspieler, der mehr oder weniger die komplette Rückrunde wegen eines Syndesmoserisses verpasst hatte, zog sich am Wochenende einen Kreuzband- und Innenmeniskusriss zu und wird die kommenden sechs Monate pausieren müssen. Für den 22-Jährigen dürfte die Saison damit fast schon wieder gelaufen sein.

Steven Zellner
Fällt wohl für den Rest der Saison aus: Kaiserslauterns Steven Zellner.
© imagoZoomansicht

Das Jahr 2013 begann in beruflicher Hinsicht denkbar schlecht für Steven Zellner. Beim Harder-Cup, einem Hallenturnier in Mannheim, zog er sich einen Syndesmoseriss im oberen linken Sprunggelenk sowie eine Innenbandzerrung im linken Knie zu. Der Mittelfeldspieler musste unters Messer und fiel lange aus.

Die Rehabilitationszeit zog sich lange hin, erst am allerletzten Spieltag der vergangenen Saison feierte Zellner beim 1:2 gegen den FC St. Pauli sein Comeback. Auch in den beiden Relegationsduellen gegen 1899 Hoffenheim kam er zum Einsatz, im Rückspiel auf dem Betzenberg (1:2) sogar über die volle Distanz.

In der Vorbereitung auf die laufende Spielzeit konnte Zellner, der seit 2006 für die Roten Teufel spielt, gegenüber der großen Konkurrenz im zentralen Mittelfeld allerdings nicht punkten und wurde noch unter Ex-Trainer Franco Foda in das U-23-Team der Pfälzer versetzt. In der Regionalliga Südwest sollte er sich über Einsätze wieder für höhere Aufgaben empfehlen. Am vergangenen Samstag im Südwest-Vergleich bei Eintracht Frankfurt II (2:3) passierte dann das erneute Malheur.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Zellner

Vorname:Steven
Nachname:Zellner
Nation: Deutschland
Verein:SV Sandhausen
Geboren am:14.03.1991