Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
30.10.2013, 16:44

Ingolstadt: Defensiver Mittelfeldspieler gesperrt

"Die Art war zu hart": Cohen fehlt dreimal

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes legte die Grätschte von Almog Cohen (25) beim 1:0-Auswärtssieg in Fürth als Tätlichkeit aus und belegte den Israeli mit einer Sperre von drei Spielen. Damit wird der Kapitän in Paderborn, gegen Aalen und in Köln fehlen. Gegen das Urteil können die Ingolstädter binnen 24 Stunden noch Einspruch einlegen. So oder so muss Trainer Ralph Hasenhüttl vor dem Spiel in Paderborn im defensiven Mittelfeld umbauen.

Niko Gießelmann & Almog Cohen
Obwohl der Ball nicht in Reichweite ist, grätscht Ingolstadts Almog Cohen (re.) den Fürther Niko Gießelmann um.
© imagoZoomansicht

In der Nachspielzeit beim 1:0-Erfolg in Fürth ging Cohen übermotiviert in einen Zweikampf an der Mittellinie gegen Niko Gießelmann und grätschte diesen von hinten um. Schiedsrichter Tobias Christ zögerte keinen Moment lang und zog die Rote Karte (90.+3). "Er wollte natürlich einen weiteren Angriff verhindern", erklärte FCI-Trainer Ralph Hasenhüttl, "die Art war zu hart."

Am Mittwoch gab das DFB-Sportgericht bekannt, dass der Israeli für drei Partien aus dem Verkehr gezogen wird. Damit wird der 25-Jährige erst am 16. Spieltag beim Heimspiel gegen den SV Sandhausen (Samstag, 30. November, 13 Uhr) wieder zur Verfügung stehen. "Er fehlt uns natürlich", so Hasenhüttl weiter, "Almog ist als Typ sehr wichtig fürs Team. Er wird nach Paderborn mitfahren, um beim Team zu sein."

Hasenhüttl muss seine Erfolgself also im defensiven Mittelfeld umbauen. "Wir haben mehrere Optionen, die Sechs gegen Paderborn zu besetzen", so der Coach, der auf der einen Seite "unangenehm" in Paderborn auftreten möchte, was für den zweikampf- und kopfballstarken Roger sprechen würde. Auf der anderen Seite betonte der 46-Jährige wiederholt die enorme Bedeutung der "Laufleistung" seiner Spieler, was wiederum für die beweglicheren Hajnal, Engel oder Knasmüllner sprechen würde. Auch die Kapitänsbinde, die Hasenhüttl erst kürzlich von Eigler an Cohen weitergereicht hatte, muss neu vergeben werden.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Cohen

Vorname:Almog
Nachname:Cohen
Nation: Israel
Verein:FC Ingolstadt 04
Geboren am:01.09.1988

weitere Infos zu Hasenhüttl

Vorname:Ralph
Nachname:Hasenhüttl
Nation: Österreich
Verein:RB Leipzig

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Ingolstadt 04
Gründungsdatum:05.02.2004
Mitglieder:3.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Schwarz-Rot
Anschrift:Am Sportpark 1b
85053 Ingolstadt
Telefon: (08 41) 88 55 70
Telefax: (08 41) 88 55 71 26
E-Mail: info@fcingolstadt.de
Internet:http://www.fcingolstadt.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun