Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.09.2013, 14:47

Fürth: Kramer baut weiter auf Defensiv-Duo Sukalo und Sparv

Trinks selbstkritisch - Azemi schmerzfrei

So gerne Trainer Frank Kramer jede Woche aufs Neue an den Stellschrauben bei der Aufstellung dreht, im defensiven Mittelfeld führt kein Weg an Goran Sukalo und Tim Sparv vorbei. Das aus Duisburg und Groningen verpflichtete Duo hält Fürths Laden im Zentrum dicht. Der Nachteil: Nach vorne setzen beide, außer bei Standards, kaum Akzente. Im sturm hat der Coach der Franken wieder eine Option hinzubekommen, muss allerdings die Zwangspause von Ognjen Mudrinski akzeptieren.

Will sich bei der SpVgg behaupten: Mittelfeldspieler Florian Trinks.
Will sich bei der SpVgg behaupten: Mittelfeldspieler Florian Trinks.
© imagoZoomansicht

Kramer weiß um den mangelnden Druck aus der Schaltzentrale, ist in erster Linie aber darauf bedacht, seiner Mannschaft in der Defensive Souveränität zu verleihen.

Die interne Konkurrenz ist gegen Sukalo und Sparv bislang machtlos. Stephan Fürstner muss aktuell als Rechtsverteidiger aushelfen, und Florian Trinks kommt über die Joker-Rolle mit vier Einwechslungen nicht hinaus. "Ich bin nicht wirklich zufrieden. Die ersten Monate hier waren hart, jetzt läuft es langsam besser", lautet das Zwischenfazit des 21-Jährigen.

Im Winter war Trinks von Bremen nach Fürth gewechselt, galt an der Weser als großes Talent, jedoch ohne den Durchbruch geschafft zu haben. Auch bei der SpVgg Greuther Fürth muss er sich hinten anstellen. "Eigentlich bin ich ein gelernter Zehner. Aber in den modernen Spielsystemen ist der klassische Spielmacher nicht mehr vorgesehen. Ich bin jetzt eher ein Sechser oder Achter, so was wie ein Allrounder", erzählt Trinks.

- Anzeige -

An der nötigen Selbstkritik mangelt es ihm nicht: "Ich bin mit anderen Erwartungen nach Fürth gekommen, habe aber selbst nicht geglaubt, dass mich der ganze Trubel hier runterziehen würde. Teilweise habe ich nicht gut gespielt. Ich musste auch lernen, mehr in der Defensive zu arbeiten."

Frank Kramer sieht seinen Schützling aber auf einem guten Weg: "Flo arbeitet an seiner Robustheit, hat bei der Zweikampfführung zugelegt." Außerdem sieht er in ihm auch eine offenisivere Option: "Flo ist einer für den tödlichen Pass und hat einen guten Abschluss." Trinks gibt sich kämpferisch: "Die Saison ist lang und es wird jeder gebraucht werden."

Mudrinski fehlt zehn Tage - Azemi ist wieder fit

Schätzt seine Spielweise: Fürths Trainer Frank Kramer mit Ilir Azemi.
Schätzt seine Spielweise: Fürths Trainer Frank Kramer mit Ilir Azemi.
© imago

Nicht eingreifen kann am Sonntag gegen den VfL Bochum (ab 13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) Stürmer Ognjen Mudrinski, da dem Serben alle vier Weisheitszähne am Mittwoch gezogen wurden. Geschätzte Zwangspause: zehn Tage.

Dafür kann Trainer Kramer wieder auf Angreifer Ilir Azemi bauen, der wegen einer Innenbanddehnung im Knie beim 1:1 in Frankfurt fehlte. Der 21-jährige Albaner, der dank seiner Ballsicherheit und -verarbeitung ein wichtiger Faktor im Spiel der Franken sein kann, ist wieder schmerzfrei und erhöht die Optionen im Angriff.

Am Freitag zollte Kramer auf der obligatorischen Spieltags-Pressekonferenz dem kommenden gegner Bochum vor allem in der Defensive Respekt: "Die sind sehr gut organisiert, vor allem die letzte Reihe ist sehr robust", so Kramer, der von seinen Spielern vor allem Effizienz fordert. "Jede Möglichkeit, die sich uns bietet, müssen wir schnell ergreifen."

Martin Ferschmann

13.09.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Trinks

Vorname:Florian
Nachname:Trinks
Nation: Deutschland
Verein:SpVgg Greuther Fürth
Geboren am:11.03.1992

weitere Infos zu Azemi

Vorname:Ilir
Nachname:Azemi
Nation: Albanien
Verein:SpVgg Greuther Fürth
Geboren am:21.02.1992

weitere Infos zu Mudrinski

Vorname:Ognjen
Nachname:Mudrinski
Nation: Serbien
Verein:SpVgg Greuther Fürth
Geboren am:15.11.1991

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -