Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
31.08.2013, 11:43

München: 1860 setzt den Trainer vor die Tür

Löwen trennen sich von Schmidt

1860 München hat sich von Trainer Alexander Schmidt getrennt. Das bestätigte der Verein in einer Pressemitteilung. Co-Trainer Markus von Ahlen leitete am Vormittag bereits das Training der Mannschaft. Ausschlaggebend dürfte das 0:2 gegen den SV Sandhausen gewesen sein, es war die erste Heimpleite in der laufenden Saison.

Alexander Schmidt
Nicht mehr Trainer bei den Löwen: Alexander Schmidt.
© imagoZoomansicht

"Wir haben frühzeitig reagiert, um unsere Ziele für die Saison nicht zu gefährden", sagte Geschäftsführer Robert Schäfer zu dem Entschluss. Die Entscheidung sei "in Abstimmung mit dem Investor" getroffen worden, wie es in der offiziellen Mitteilung hieß. "Wir werden ganz in Ruhe einen Nachfolger aussuchen. Bis dahin wird Co-Trainer Markus von Ahlen zusammen mit seinen Kollegen Denis Bushuev und Kurt Kowarz das Training leiten", ergänzte TSV-Sportchef Florian Hinterberger.

Der ehemalige A-Junioren-Trainer Schmidt hatte das Amt beim Traditionsklub erst vor neun Monaten nach der Entlassung von Trainer Reiner Maurer übernommen, er verfügt noch über einen bis 2015 laufenden Vertrag. Seine Zeit als Proficoach stand allerdings von Anfang an unter keinem guten Stern: Der einflussreiche Investor Hasan Ismaik hatte im vergangenen Jahr anstelle von Maurer eigentlich den früheren englischen Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson verpflichten wollen.

Nach sechs Spielen stehen drei Siege und drei Niederlagen für die Löwen zu Buche. Die Trennung von Schmidt ist in der noch jungen Saison im Unterhaus bereits die dritte Trainer-Entlassung. Zuvor hatte es schon Franco Foda beim 1. FC Kaiserslautern und Peter Pacult bei Dynamo Dresden erwischt.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 31. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Schuhen, Marcel
Schuhen, Marcel
SV Sandhausen
31
11x
 
2.
Ortega, Stefan
Ortega, Stefan
Arminia Bielefeld
31
10x
 
3.
Nyland, Örjan
Nyland, Örjan
FC Ingolstadt 04
28
9x
 
4.
Flekken, Mark
Flekken, Mark
MSV Duisburg
30
9x
 
Fejzic, Jasmin
Fejzic, Jasmin
Eintracht Braunschweig
30
9x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Schlagzeilen

- Anzeige -

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
22:00 SDTV Top-Scooore: ZSKA Moskau - FK Krasnodar
 
23:00 SP1 Fußball Live - UEFA Europa League Highlights
 
23:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
23:00 SKYS2 Insider - Die Sky Sport Dokumentation
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18
Alle Termine 18/19

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: TIPPSPIEL: 36. Spieltag 2018 von: goesgoesnot - 26.04.18, 21:42 - 0 mal gelesen
Re (8): Fazit ? von: jekimov - 26.04.18, 21:26 - 11 mal gelesen
Re (4): Die Gründe für die Bayern-Pleite von: Dabster - 26.04.18, 20:59 - 42 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine