Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.08.2013, 16:44

München: Vor dem oberbayerischen Derby gegen den FCI

Schmidt will einheizen, Lauth aufsteigen

Der TSV 1860 München schwimmt nach zuletzt sechs Punkten aus zwei Spielen auf einer Erfolgswelle und möchte auf dieser auch bleiben. Die Löwen wollen daher im bevorstehenden oberbayerischen Derby gegen das Tabellenschlusslicht FC Ingolstadt am Sonntag (LIVE! ab 13.30 Uhr bei kicker.de) nichts anbrennen lassen.

Benjamin Lauth
Er hat ein klares Ziel vor Augen: Benjamin Lauth.
© imagoZoomansicht

"Wir nehmen diesen Schwung mit und wollen den Ingolstädtern am Sonntag richtig einheizen", gab sich 1860-Trainer Alexander Schmidt kämpferisch, warnte aber zugleich vor dem FCI, der bisher noch punktlos ist: "Die stehen mit dem Rücken zur Wand und werden sich mit aller Macht gegen eine vierte Niederlage stemmen."

Schmidt, der mit einem weiteren Sieg mit dem TSV auf einen Aufstiegsplatz klettern könnte, freut sich zudem auf ein Wiedersehen mit Marco Kurz, seinerseits von 2007 bis 2009 selbst Übungsleiter der Löwen. "Ich war Trainer bei den U 17-Junioren, als er hier Coach bei den Profis wurde. Es hat immer Hand und Fuß gehabt, was er gemacht und gesagt hat", lobte Schmidt den FCI-Trainer, den er als "Mensch und Trainer" mag.

Rücksicht auf persönliche Befindlichkeiten will Schmidt dennoch nicht nehmen, Drei Punkte sind das Ziel: "Meine Mannschaft ist gut drauf, wir sind hungrig, wir sind heiß", befand der 44-Jährige, der gegen die Schanzer auf den verletzten Dominik Stahl verzichten muss. Fraglich sind zudem Benjamin Lauth und Moritz Stoppelkamp.

Der zuletzt so formstarke Benjamin Lauth (drei Tore) geht davon aus, dass "er spielen wird" und gab direkt die Marschroute vor. "Gegen Ingolstadt müssen wir nachlegen, wenn wir ganz vorne dabei sein wollen", sagte der 32-Jährige und keinen Hehl daraus macht, was er will: "Unser Ziel ist der Aufstieg."

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Tschauner, Philipp
Tschauner, Philipp
Hannover 96
32
16x
 
2.
Pollersbeck, Julian
Pollersbeck, Julian
1. FC Kaiserslautern
30
14x
 
3.
Müller, Kevin
Müller, Kevin
1. FC Heidenheim
33
13x
 
4.
Knaller, Marco
Knaller, Marco
SV Sandhausen
32
12x
 
5.
Rensing, Michael
Rensing, Michael
Fortuna Düsseldorf
34
11x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:00 SP1 Basketball Live - Die BBL
 
17:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
17:10 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Monaco
 
17:15 EURO Radsport
 
17:20 SDTV scooore! Eredivisie
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Mitgehangen, mitgefangen von: Txomin_Gurrutxaga - 28.05.17, 16:25 - 9 mal gelesen
Re: Tuchel und die "leitenden" Spieler von: WolfenX - 28.05.17, 16:12 - 58 mal gelesen
Re: Noch einmal zum DFB-Pokal insgesamt von: opul - 28.05.17, 15:51 - 37 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun