Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

12.08.2013, 08:55

St. Pauli: Nur vier Punkte aus drei Partien

Das Problem heißt Torarmut

Nur vier Punkte aus drei Partien - der FC St. Pauli ist in den Startlöchern hängen geblieben. Besonders erschreckend ist die Torausbeute der Kiez-Kicker: Lennart Thy erzielte den bislang einzigen Treffer am ersten Spieltag gegen 1860 München (1:0). Seitdem ist die Torproduktion in Hamburg auf Eis gelegt.

- Anzeige -
John Verhoek
Es fehlt ganz vorne: St. Paulis John Verhoek.
© imago Zoomansicht

Die Suche nach den positiven Ansätzen stand im Vordergrund. Allein, sie war auch relativ schnell wieder beendet. Immerhin, St. Pauli hatte dieses Mal Chancen, sogar hochkarätige. Am Ende aber bleibt die magere Ausbeute von bisher einem Tor in nunmehr vier Pflichtspielen bestehen. Und die Erkenntnis, dass das Gros der Gelegenheiten gegen Bielefeld Standardsituationen und viel Hingabe in der Schlussphase entsprangen. Sehenswert herausgespielte Abschlüsse fehlten auch am gestrigen Sonntag. Ein Problem, das sich wie ein roter Faden durch die noch junge Saison zieht.

Rachid Azzouzi weigert sich dennoch strikt, ein Offensivproblem zu benennen. "Wir haben uns genug Chancen erarbeitet und glauben an unsere Jungs", sagt der Sportchef und hadert zudem mit Schiedsrichter Hartmann: "Wir hätten einen klaren Elfmeter bekommen müssen." Markus Thorandt ging in seiner Analyse in die selbe Richtung. "Wahnsinn, diesen Strafstoß nicht zu geben. Ein Mann war in dieser Partie überfordert." Tatsächlich hätte Hartmann bei Lorenz' Attacke gegen Rzatkowski im ersten Durchgang auf den Punkt zeigen müssen, die Hauptursache für die Heimniederlage indes war nicht der fehlende Pfiff.

Spielbericht

Michael Frontzeck hatte Personal und Taktik verändert, John Verhoek erstmals statt Christopher Nöthe in die Spitze beordert. Ein Schachzug, der ebensowenig aufging wie die Rückkehr zum 4-2-3-1-System, da Christopher Buchtmann trotz Eifer (zu) wenig Produktives auf den Weg brachte. Der Trainer bleibt trotz des Rückschlages gelassen. "Es war ein bitterer Tag, an dem vom nicht gegebenen Elfmeter bis zu vergebenen Chancen vieles zusammengekommen ist. Wir sind aber auf dem richtigen Weg." Erst mal führt dieser nach der ersten Niederlage aber wieder Richtung Mittelmaß.

12.08.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Frontzeck

Vorname:Michael
Nachname:Frontzeck
Nation: Deutschland
Verein:FC St. Pauli

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:FC St. Pauli
Gründungsdatum:15.05.1910
Mitglieder:18.500 (01.07.2013)
Vereinsfarben:Braun-Weiß
Anschrift:Harald-Stender-Platz 1
20359 Hamburg
Telefon: (0 40) 31 78 74 21
Telefax: (0 40) 31 78 74 29
E-Mail: kontaktformular@fcstpauli.com
Internet:http://www.fcstpauli.com

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -